Titelaufnahme

Titel
Das Affolter-Modell bei Schädel-Hirn-Trauma: Beschriebener Einsatz in Literatur und Praxis
Weitere Titel
The Affolter-Modell with Acquired Brain Injury: Described Application in Literature and Practice
VerfasserKernstock, Bianca
Erschienen2015
Datum der AbgabeFebruar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ergotherapie / Affolter-Modell / Schädel-Hirn-Trauma / Wahrnehmung / geführte Interaktion
Schlagwörter (EN)Occupational Therapy / Affolter Modell / Acquired Brain Injury / Perception / Interaction
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Einsatz des Affolter-Modells bei der Therapie von Schädel-Hirn-Trauma Patientinnen und Patienten in Literatur und Praxis beschrieben werden.

Zu Beginn wird der Begriff Schädel-Hirn-Trauma definiert und mögliche Ursachen, Folgen und Auswirkungen auf den Alltag beschrieben. Zu den denkbaren Folgen zählen beispielsweise Einschränkungen in der Motorik und der Wahrnehmung. Im Anschluss folgt die Darstellung von grundlegenden Begriffen der Wahrnehmung, der Wahrnehmungsverarbeitung und der verschiedenen Formen der Wahrnehmung, wobei besonders auf die taktil-kinästhetische Wahrnehmung eingegangen wird. Nachdem das Affolter-Modell, seine Interaktionsregeln, mögliche Einsatzgebiete und Anwendungsbereiche beschrieben wurden, wird der aktuelle Wissensstand in der Literatur in verschiedenen Kategorien der Evidenz dargestellt. Dabei werden Expertinnen-/Expertenmeinungen, Fallbeschreibungen und eine Studie analysiert. Auf die Beschreibung des methodischen Vorgehens folgt die Analyse der durchgeführten Interviews in den Bereichen Einsatz des Modells, Aktivitäten, Ziele und Evaluierung. Diese Ergebnisse werden in der Diskussion den Resultaten aus der Literaturrecherche gegenübergestellt und interpretiert. Auffallend dabei ist die Tatsache, dass sich einige Ergebnisse sowohl in der Theorie als auch in Interviews fanden, viele Bereiche aber ausführlicher oder ausschließlich von den Expertinnen in der Praxis angesprochen wurde.

Den Abschluss dieser Bachelorarbeit bilden eine Zusammenfassung der Hauptaussagen und weitere Überlegungen. Außerdem werden mögliche Konsequenzen für die Praxis aufgezeigt.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the question which similarities and differences are described in the use of the Affolter-Modell in therapy of patients with acquired brain injury in literature and practice.

First the term of acquired brain injury is defined and possible causes, consequences and effects on daily life are described. Possible consequences are for example restriction in motor activity and perception. After that perception, perceptionprocessing and different forms of perception, especially tactile-kinesthetic perception are explained. After the Affolter-Modell, it’s rules of interaction, possible fields of use and work of different professions are shown, the actual state of knowledge in literature is described. The opinion of experts, case descriptions and one study are analysed. Afterwards the methodical approach and the analysis of the taken interviews in the fields use of the model, activities, goals and evaluation are described. The results are discussed and compared to the results of the literature review. Especially the fact that some results showed in theory and practice, while many themes were only discussed by the interviewed experts is interesting.

In the end of this thesis the main statements and further thoughts are summed up. In edition possible consequences for practitioners are shown.