Titelaufnahme

Titel
Effizienzsteigerung und Optimierung der : Nachvollziehbarkeit der Mengenberechnung im Rahmen der Angebotskalkulation.
Weitere Titel
Efficiency increase and optimisation of traceability of quantity calculation within the scope of bid estimate.
VerfasserEss, Leo Adam
GutachterSpranz, Gerhard
Erschienen2012
Datum der AbgabeOktober 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Effizienz / efficiency / Optimierung / optimisation / Nachvollziehbarkeit / traceability / Mengenberechnung / quantity calculation / Angebotskalkulation / bid estimate / Akquisition / acquisition / Analyse / analysis / Arbeitsteilung / division of work / Kommunikation / communication / Aufstellung / compilation / Struktur / structure
Schlagwörter (EN)Effizienz / efficiency / Optimierung / optimisation / Nachvollziehbarkeit / traceability / Mengenberechnung / quantity calculation / Angebotskalkulation / bid estimate / Akquisition / acquisition / Analyse / analysis / Arbeitsteilung / division of work / Kommunikation / communication / Aufstellung / compilation / Struktur / structure
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich, wie der Titel bereits vermuten lässt, mit den

Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung und der Optimierung der Nachvollziehbarkeit der

Mengenberechnung im Rahmen der Angebotskalkulation. Im Zuge des zu absolvierenden

Praktikums konzentrierte sich die Tätigkeit hauptsächlich auf den Bereich der

Mengenberechnung. Schon bald stellte sich allgemein die Frage nach

Effizienzsteigerungsmöglichkeiten im Rahmen der gesamten Angebotsprojektbearbeitung.

Dies vor allem in Hinblick auf den wachsenden Projektumfang und die erheblich beschränkte

Projektbearbeitungszeit.

Zu Beginn der Ausarbeitung werden die allgemeinen theoretischen Ansätze aus der

einschlägigen Literatur angeführt, analysiert und mit der täglichen Arbeitspraxis verglichen.

Dieser theoretische Teil der Arbeit stellt im Wesentlichen eine möglichst umfassende

Begriffszuordnung dar und versucht die theoretischen Begrifflichkeiten einer allgemein

verständlichen hierarchischen Ordnung zuzuführen. Dabei werden nach Schwerpunkten

differenzierte Blickwinkel dargestellt und versucht die Inhalte facheinschlägiger Literatur in

einen entsprechenden Zusammenhang zu bringen.

Ziel der Arbeit ist es ferner anhand praktischer Beispiele die Relevanz der

Nachvollziehbarkeit und der Effizienz der Mengenberechnung im Zuge der

Angebotskalkulation, im Hinblick auf die Vertragsverhandlungen aufzuzeigen und praktische

Lösungsansätze zu erarbeiten und deren Umsetzung zu dokumentieren.

Durch diesen Fokus kristallisierten sich alsbald Kriterien wie Arbeitsteilung, Kommunikation

und Struktur, als entscheidende Aspekte zur Verwirklichung der konkreten Zielsetzung

heraus. In Folge dessen werden entsprechende Voraussetzungen analysiert und

dokumentiert. Des Weiteren werden ergriffene Maßnahmen beschrieben und deren

Umsetzung anhand konkreter praxisbezogener Beispiele dokumentiert.

Abschließend wird versucht konkrete Auswirkungen auf die Angebotsprojektarbeit zu

erfassen und ihre Vorteilhaftigkeit zu analysieren.

Zusammenfassung (Englisch)

As its titel indicates, this thesis deals with the scope for efficiency enhancement and the

optimisation of traceability of quantity calculations in the context of bid estimate. In the

course of the compulsory internship, the tasks focused mainly on the area of quantity

calculation. Already at an early stage, the overall question was raised as to the scope for

efficiency enhancement in the context of bid project work as a whole, and this primarily with

regard to the increasing range of the project and the considerably limited time frame

available.

At first, the theoretical rudiments given by relevant literature references are presented,

analysed and compared to the everyday workflow. This theoretical section of the paper is

essentially aiming to represent a classification of the terms and concepts as comprehensive

as possible. It is an attempt to provide those theoretical concepts with a generally

understandable hierarchical structure. In doing so, different point of views are presented in

an attempt to structure the contents of the relevant literature correspondingly.

Moreover, the objective of the paper is to demonstrate, on the basis of practical examples,

the relevance of tracebility and of the efficiency of quantity calculation in the course of bid

estimate with regard to contract negotiations. In addition, it is aiming to formulate and keep

record of practical solutions.

With this focus, critera such as the division of work, the communication and the structure

appear to be most relevant aspects in reaching the objectives. As a consequence, the

relevant requirements should be analysed and documented. Furthermore, the selected

measures should be described and documented in the light of concrete case studies.

Finally, it is attempted to determine the concrete impact on the bid estimate workflow and to

analyse its benefits.