Titelaufnahme

Titel
Energetische Sanierung eines industriellen Altbestandes aufgrund Wirtschaftlichkeitsbetrachtung und Gegenüberstellung der Sanierungsmöglichkeiten
Weitere Titel
Retrofitting of an old industrial factory building due to economic analysis and comparison of rehabilitation options
VerfasserRenner, Christian Friedrich
GutachterJens, Klaus
Erschienen2012
Datum der AbgabeMärz 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Sanierung / Industrieller Altbestand / Dämmung / Passive Sonnenenergienutzung / Solarhaus / Trombe Wand / Glashaus / Aktive Sonnenenergienutzung / Solarenergie / Vakuumröhrenkollektor / Flächenkollektor / Wärmepumpe / Wärmerückgewinnung / Lüftung / Wärmetauscher / Plattenwärmetauscher / Wärmerohr- Wärmetauscher / Rotationswärmetauscher / Windenergie / Photovoltaik / Prozesswärmerückgewinnung
Schlagwörter (EN)rehabilitation / industrial factory building / insulation / passive solar energy benefit / solar house / Trombe wall / glasshouse / aktive solar energy benefit / solar energy / vacuum tube collector / surface collector / heat pump / heat recovery / ventilation / heat exchanger / plate heat exchanger / heat pipe heat exchanger / circulating heat exchanger / wind energy / photovoltaics / process heat exchange
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten einer energetischen Sanierung eines industriellen Altbestandes. Hierfür werden Sanierungsoptionen beschrieben, deren Funktionsweisen erklärt und durch eine Kostenabschätzung das Investitionsvolumen und Einsparmaßnahmen beziffert. Es werden sowohl bautechnische Maßnahmen als auch technische Maßnahmen wie z.B. Solarenergie aufgezeigt. Die daraus gewonnen Daten sollen als Entscheidungsgrundlage für die Geschäftsleitung der Schoeller Bleckmann Oilfield Technology herangezogen werden. Wie man im Verlauf der Arbeit erkennen kann sind die Lösungen wirtschaftlich betrachtet, wie zum Beispiel die Wärmedämmung, durchaus vertretbar. Auch Maßnahmen die finanziell sehr aufwendig sind und sich erst nach 70 Jahren rechnen, wie man am Beispiel der Vorsatzfassade erkennen kann, dürfen nicht außer Acht gelassen werden. Diese Vorsatzfassade hätte ja nicht nur die Aufgabe der Verbesserung sondern zugleich auch der Verschönerung. Im Zuge der Arbeit wird auch die Möglichkeit einer Prozesswärmerückgewinnung vorgestellt. Hierbei hat man neben dem eigentlichen Nutzen der Abwärme auch einen zweiten ökologischen, nämlich das Kühlen nicht mit Wasser zu gewährleisten sondern mit einer Wärmepumpe.

Zusammengefasst kann man sagen, das sich eine Sanierung immer lohnt, auch wenn die Amortisationszeiten lange sind. Denkt man jedoch kurz darüber nach wie schnell die Energiekosten gestiegen sind und voraussichtlich auch in Zukunft steigen werden, so erkennt man sehr schnell die Sinnhaftigkeit einer Sanierung.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the possibilities of retrofitting an old industrial factory building. Therefore the options where described, the function explained and the costs calculated. This calculation is used to estimate the investment volume. There are both, possibilities like structural measures for example insulation highlighted, as well as technical measures such as solar energy. The data obtained are to be used as a decision basic for the management of Schoeller Bleckmann Oilfield Technology. As you can see in the progress of the work the economy of the possibilities like the insulation is justifiable. Even retrofitting options with high costs and long terms of reinvestment, for example the prefixed facade can be an option. This type is not only to improve the insulating value it also renew the old looking construction and makes it more modern. Another possibility explained in this work is the use of the heat from a manufacturing process. In this case you have two benefits, one economically because of using a thermal heat pump to cool instead of water and on the other side the reuse of the process heat.

In summery retrofitting is always useful, even when the point of reinvestment takes a long time. If you think on how fast the prices on the energy market rise now and will do in future, you see how useful retrofitting is.