Titelaufnahme

Titel
Österreichische Energieausweise im auszugsweisen Vergleich mit DGNB und OGNI
Weitere Titel
Austrian Energy Performance Certificate Partly Compared With DGNB And OGNI
VerfasserStelzer, Hannes
GutachterPöhn, Christian
Erschienen2012
Datum der AbgabeMärz 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Vergleich / Energieausweis / Nachhaltigkeitszertifikat / DGNB / OGNI
Schlagwörter (EN)comparison / relation / Energy Performance Certificate / Sustainability-Certificate / DGNB / OGNI
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Energieausweis ist ein in der Zwischenzeit etabliertes Instrument zur Bewusstseinsbildung und gleichzeitigen Verfolgung der im Kyoto-Protokoll festgelegten Ziele. Die Nachhaltigkeitszertifikate nach Breeam, LEED oder DGNB dienen mit verschiedenen Zielsetzungen der Bewertung und dem Vergleich von Bauobjekten.

Der Energieausweis zieht dabei nach vorangegangener Zonenunterscheidung (Nutzungszonen) unter Betrachtung der laufenden, im Betrieb anfallenden Energieverbräuche, Energieverluste und Energiegewinne, eine Gesamtenergiebilanz. Bei Nachhaltigkeitszertifikaten geht die Objekt- und Energiebetrachtung weit über diesen vorgenannten Maßstab hinaus. Da sich die am Markt befindlichen, unterschiedlichen Nachhaltigkeitszertifikate bezüglich Inhalt der betrachteten und bewerteten Kriterien voneinander zum Teil wesentlich unterscheiden, sowie auch in der Bewertung eventuell analoger Kriterien unterschiedliche Wege beschreiten und Gewichtungen anders zur Konkurrenz legen, ist eine einheitliche, Zertifikatsgrenzen überschreitende Aussage betreffend Vergleichbarkeit zum Energieausweis, nicht möglich. Deshalb beschränkt sich diese Arbeit auf die Nachhaltigkeitszertifikate des OGNI bzw. DGNB welche in unseren Breiten zunehmend an Bedeutung gewinnen. Auf zuletzt genannte Zertifikatslinie wird der Energieausweis bezogen, Analogien zwischen den Systemen hergestellt und auf ihre Verwendbarkeit und Aussagekraft geprüft.

Ziel der Arbeit ist, einen möglichst einfachen Vorgang oder Zusammenhang zu beschreiben, der es dem fachkundigen Betrachter erlaubt bei Vorlage eines fertigen Energieausweises, mögliche Wirkungen auf das Zertifizierungsergebnis nach OGNI bzw. DGNB abzuschätzen.

Mit der allgemeinen Vorstellung von Energieausweis und der betrachteten Zertifikatslinie, werden sich entwickelnde und erforderliche Regeln und Beschränkungen schrittweise herausgearbeitet und jeweils zusammengefasst. Mit der darauffolgenden Entwicklung und Erörterung betreffen Bewertungsbereiche, Quellen der Bewertungsdaten, Umlegung und Gewichtung, entwickeln sich im Weiteren die ersten konkreten Umlegungen und erfassen sämtliche vorliegenden Analogien als Ergebnis einer nachvollziehbaren und dargestellten Analyse. Die Ergebnisse der Teilanalysen werden im abschließenden Kapitel zu einer Gesamtaussage zusammengefasst.

Zusammenfassung (Englisch)

The Energy Performance Certificate has developed into an established tool to heighten the awareness of the climate goals established in the "Kyoto-Protocol". Furthermore, it allows the user to consecutively follow and define steps towards these goals.

Together with sustainability-certificates like Breeam, LEED, or DGNB, all of which have different ways to structure and direct the evaluation process, the Energy Performance Certificate helps to determine and compare the energy-efficiency levels of various building-projects.

After an initial separation into distinctive sections of use, the Energy Performance Certificate leads to a conclusive total-energy status which considers an object’s energy consumption during use, while also keeping track of the resulting energy loss and energy gain. Still, in comparison, the sustainability certificates mentioned above offer object- and energy-evaluations which extend far beyond the possibilities given through the Energy Performance Certificate. It has to be pointed out that a decisive statement, comparing or matching the information supplied by the Energy Performance Certificate with the results achieved through the other sustainability certificates cannot be given. This is due to the fact that the different certificates work according to essentially different structures of evaluation and information processing.

This is why this paper takes into account only the certificates OGNI and/or DGNB, which are both becoming increasingly important accepted tools in Central Europe and Europe in general. The Energy Performance Certificate will be compared to the DGNB-certificate, and an analogy between the two systems will be drawn. Furthermore, an interpretation regarding the respective usability and validity will be offered.

In addition to this, it is the goal of this paper to devise an easy-to-follow procedure to link the results of an existing Energy Performance Certificate with the impact this data will have on the results from either OGNI or DGNB certifications.

Throughout the introduction to the Energy Performance Certificate and OGNI/DGNB respectively, the rules and limitations of the certificates will be detailed in a step-by-step process. Following this, the paper discusses the individual data-sources and the evaluation process in which this data will be included. For the next step analogies between the systems will be drawn and laid out in an uncomplicated analysis.

Finally the paper is concluded by a general summary in respect of the initially formulated goal.