Titelaufnahme

Titel
Molekularbiologische Typisierungsmethoden für Mycobacterium tuberculosis im Vergleich
Weitere Titel
Comparison of molecular typing methods for Mycobacterium tuberculosis
VerfasserRatz, Christine
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Mycobacterium tuberculosis / Genotypisierung / IS6110-DNA-Fingerprintmethode / Spoligotyping / MIRU-VNTR-Typisierung
Schlagwörter (EN)Mycobacterium tuberculosis / Genotyping / IS6110 restriction fragment length polymorphism analysis / Spoligotyping / MIRU-VNTR typing
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Tuberkulose (TB) zählt zu den häufigsten Infektionskrankheiten der Welt. Die Genotypisierung von Erregern des Mycobacterium tuberculosis-Komplexes (MTC) zeigt wichtige Einblicke in die Pathogenese und Epidemiologie der Tuberkuloseinfektion. Molekularbiologische Typisierungsmethoden ermöglichen die Erkennung von Infektionsketten, Laborkontaminationen und Ausbrüchen sowie die Unterscheidung zwischen exogener Reinfektion und endogener Reaktivierung bei erneutem Auftreten der Erkrankung.

Die am häufigsten verwendeten Methoden zur Genotypisierung sind IS6110-DNA-Fingerprintmethode, Spoligotyping und MIRU (Mycobacterial Interspersed Repetitive Units)-VNTR (Variable Number of Tandem Repeats)-Typisierung. Diese Arbeit beschreibt die Prinzipien dieser Methoden, zeigt deren Vor- und Nachteile und gibt weiters einen Überblick über die Fakten der TB-Infektion.

Zusammenfassung (Englisch)

Tuberculosis (TB) is one of the most common infectious diseases in the world. Genotyping of Mycobacterium tuberculosis complex (MTC) strains reveals important insights into the pathogenesis and epidemiology of TB infection. Examples of the usefulness of molecular typing are indicating possible epidemiological links between TB patients, detecting laboratory cross-contamination and outbreaks as well as distinguishing exogenous reinfection from endogenous reactivation in relapse cases after curative treatment.

The most widely used genotyping methods are IS6110 restriction fragment length polymorphism analysis, spoligotyping and mycobacterial interspersed repetitive units (MIRU)-variable number of tandem repeats (VNTR) typing. This thesis describes the principles of these methods, shows their advantages and disadvantages and gives an overview about the facts of TB infection.