Titelaufnahme

Titel
Die Väter im Familienrecht. Entwicklung des österreichischen Familienrechts seit 1811 mit besonderem Blick auf die Rechte der Väter
Weitere Titel
Fathers in family law. Development of the Austrian family law since 1811 with special focus on fathers rights
VerfasserDavis, Martha
Betreuer / BetreuerinMusil, Verena
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuli 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Väter / Familienrecht / Rechtsgeschichte
Schlagwörter (EN)Fathers / family law / history of law
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit stelle ich dar, welche rechtlichen Veränderungen in den letzten 200 Jahren für die Rechte der Väter von Bedeutung waren. Beginnend mit einem Überblick darüber, wie sich die Gesetzeslage im Jahre 1812 gestaltete, folgen Beschreibungen der wichtigsten Reformen bis zum heutigen Tag. Dazu zählen unter anderem die Familienrechtsreformen der 60er und 70er Jahre, die Kindschaftsrechtsreformen, das Jugendwohlfahrtsgesetz sowie die Gewaltschutzgesetze. Nach dem rechtshistorischen Teil dieser Arbeit, gehe ich noch auf aktuelle Gesetzesentwürfe sowie die Forderungen österreichischer Väterinitiativen ein. Den Abschluss bildet ein Resümee in dem ich, neben einer kurzen Zusammenfassung der wichtigsten Veränderungen für Väter, ein paar Gedanken zum Thema positiver Väterlichkeit anführe.

Zusammenfassung (Englisch)

In this thesis I illustrate which legal changes of the past 200 years were important for fathers rights.

I'm starting with an overview of what the legal situation in the Austrian Civil Code of 1811 looked like, followed by descriptions of the most important reformations until now. These include - amongst others - the family law reformations during the 60ies and 70ies, the reform of child law, the Youth Welfare Act, and the Act on Protection against Violence.

After the part about legal history I further discuss current bills and demands of austrian fathers rights initiatives.

I then close with a summary of the most significant changes in law for fathers also including a few thoughts about the meaning of positiv fatherhood.