Titelaufnahme

Titel
„Re-invent-yourself“ : Identitätsfindung Jugendalter im Wandel unserer Zeit
Weitere Titel
„Re-invent-yourself“ Search for identity in adolescence through the ages
VerfasserGrosslercher, Martina
Betreuer / BetreuerinBrunner, Alexander
Erschienen2012
Datum der AbgabeDezember 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Identität / Identitätsfindung / Ich-Findung / Jugend / Patchwork-Identität / Postmoderne / Jugendalter / Pubertät / Adoleszenz / Selbst / Selbstkonzept / Persönlichkeit
Schlagwörter (EN)identity / search for identity / youth / finding identity / patchwork-identity / postmodern / adolescence / puberty / self-concept
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

„Re-invent-yourself“ Identitätsfindung Jugendalter im Wandel unserer Zeit

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema der Ich- Findung, der besonders im Jugendalter ein hoher Bedeutungswert zugeschrieben wird. Durch strukturelle Veränderungen in den letzten Jahrzehnten, in welchen traditionelle Rahmenbedingungen und stabile soziale Netzwerke in den Hintergrund treten, entwickelt sich auch die Frage nach der Identität weiter.

Zu Beginn der Arbeit befasse ich mich mit der Phase des Jugendalters. Ich versuche durch die Begriffe der Pubertät und der Adoleszenz den Jugendbegriff von dem des Kindes- und Erwachsenenalter abzugrenzen und spezifische Charakteristika der Phase der Jugend darzulegen. Anschließend beschäftige ich mich mit dem Begriff der Identität, der sich im Laufe der Zeit und mit dem Wandel des Menschenbildes stetig verändert. Ich werde deshalb traditionelle Definitionen sowie postmoderne Vorstellungen der Identitätsfindung aufzeigen und diese unter der Betrachtung entwicklungspsychologischer und sozialwissenschaftlicher Theorien erörtern.

Des weiteren werden Schlüsselqualifikationen, Ressourcen und Kompetenzen aufgezeigt, die dem Individuum zu einer gelingenden Identitätsfindung verhelfen sollen. Im abschließenden Kapitel versuche ich anhand meiner Ausführungen die Relevanz für die Soziale Arbeit zu verdeutlichen.

Zusammenfassung (Englisch)

„Re-invent-yourself“ Search for identity in adolescence through the ages

The following paper deals with the “finding of the self”, which is seen to be especially important in the phase of adolescence. Due to structural changes in the last decades, because of which traditional conditions and solid social networks are becoming less important, the question of identity is also developing.

At the beginning of the paper I’ll deal with the stage of adolescence. With the use of the terms puberty and adolescence I will try to distinguish the concept of youth from the concepts of infancy and adulthood and to explain specific characteristics of the phase of the youth age. In the following I will talk about the term of identity, which is always changing in the course of time and due to the modifications of the idea of man. Because of this I will illustrate traditional definitions and also postmodern ideas of identity shaping and debate them in relation with development-psychological and socio-scientific theories.

In addition I will highlight key skills, resources and competences, which should help the individual to a successful search for identity. In the last part of the paper I will try to point out the relevance of my explanations for social work.