Titelaufnahme

Titel
Psychische Gewalt gegen Frauen - Auswirkungen und Möglichkeiten des Umgangs damit
Weitere Titel
Psychological violence against women – Impacts and options to deal with
VerfasserSverak, Mascha
Betreuer / BetreuerinCoulin-Kuglitsch, Johanna
Erschienen2012
Datum der AbgabeApril 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Gewalt / Psychische Gewalt / Frauen / Auswirkungen / Umgang
Schlagwörter (EN)Violence / Psychological violence / Women / Impacts
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Psychische Gewalt gegen Frauen ist ein Thema, welches lange gesellschaftlich toleriert wurde und nicht verboten war. Diese Arbeit soll verdeutlichen, dass psychische Gewalt gegen Frauen ernst zu nehmen ist und kein Kavaliersdelikt darstellt. Im Gegensatz zur körperlichen Gewalt ist die Form der psychischen Gewalt nicht leicht zu identifizieren und zu definieren. Darum wird das Thema in dieser Arbeit aufgegriffen und von mehreren Seiten beleuchtet. Es wird ein Überblick über diese spezielle Gewaltform gegeben und Hauptaugenmerk liegt hierbei auf den zahlreichen und schwerwiegenden Auswirkungen der psychischen Gewalt gegen Frauen. Außerdem wird aufgezeigt wie betroffene Frauen sich an erlebte Gewalt anpassen und mit ihr umgehen können und wie professionelle Hilfe und aktuelle Gesetze hierbei unterstützend wirken können.

Zusammenfassung (Englisch)

Psychological violence against women is a subject that has long been tolerated by society and was not prohibited. This work illustrates that psychological violence against women is a serious matter and is not a trivial offense. In contrast to physical violence, psychological violence is not easy to identify and define. So the issue is addressed in this work and will be discussed from several perspectives. This work gives an overview of this particular form of violence and the main attention is paid to the numerous and serious impact of violence against women. It also highlights how the affected women adapt themselves to experienced violence and how they can handle it. This thesis also shows how professional help and current laws can support concerned women.