Titelaufnahme

Titel
Bedarfsorientierte Mindestsicherung – Ein wirksames Mittel zur Armutsbekämpfung?
Weitere Titel
Need-oriented Guaranteed Minimum Income – An Effective Tool in the Fight Against Poverty?
VerfasserMaierhofer, Markus
GutachterMusil, Verena
Erschienen2012
Datum der AbgabeApril 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Bedarfsorientierte Mindestsicherung / Sozialhilfe / Armut / Armutsbekämpfung / Armutsgefährdung
Schlagwörter (EN)guaranteed minimum income / welfare / poverty / poverty eradication / risk of poverty
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im September 2010 löste nach jahrelanger politischer Diskussion die Bedarfsorientierte Mindestsicherung die offene Sozialhilfe ab. Ziel war die Harmonisierung der einzelnen Landessozialhilfegesetze und die Schaffung von Mindeststandards zur effektiveren Armutsbekämpfung.

Neben der Entwicklung wohlfahrtsstaatlicher Maßnahmen zur Armutsbekämpfung werden in der vorliegenden Arbeit die unterschiedlichen Ausprägungen von Armut sowie deren Folgen für Betroffene beschrieben. In weiterer Folge wird die Frage, ob die Bedarfsorientierte Mindestsicherung ein wirksames Mittel zur Armutsbekämpfung darstellt, diskutiert.

Zusammenfassung (Englisch)

In September 2010, following a long lasting political discussion, the need-oriented guaranteed minimum income replaced the open welfare benefit in Austria. The aim was to harmonize the county based welfare systems and create minimum standards that would effectively eradicate poverty.

This paper gives a description on the development of welfare state measures as well as on the different characteristics of poverty and its ramifications on those affected. Furthermore, the question is raised whether need-oriented guaranteed minimum income is an adequate tool in the fight against poverty.