Titelaufnahme

Titel
Umgang mit interkulturellen Konflikten in der Sozialen Arbeit
Weitere Titel
social work handling intercultural conflicts
VerfasserSchrammel, Birgit
Betreuer / BetreuerinKeil, Sylvia
Erschienen2012
Datum der AbgabeApril 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)interkultureller Konflikt / interkulturelle Kompetenz / Kultur / Kritik am Kulturbegriff / Kulturbegriff in der interkulturellen Sozialen Arbeit / Konflikt / Konfliktbearbeitung
Schlagwörter (EN)intercultural conflict / intercultural competence / culture / criticism on the concept of culture / concept of culture within the intercultural social work / conflict / conflict resolution
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Umgang mit interkulturellen Konflikten in der Sozialen Arbeit

Die vorliegende Arbeit setzt sich mit der Fragestellung „Wie gehen SozialarbeiterInnen professionell mit interkulturellen Konflikten um?“ auseinander. Sie gliedert sich in zwei Teile.

Im ersten Teil werden interkulturelle Konflikte theoretisch abgehandelt. Dafür wird der Begriff Konflikt definiert und Eskalationsstufen dessen erläutert. Im Weiteren wird der Kulturbegriff untersucht. Definition, Manifestation, sowie Dimensionen von Kultur werden angeführt. Der Kritik am Kulturbegriff wird Raum gegeben um folglich einen Kulturbegriff zu definieren, der der interkulturellen Sozialen Arbeit gerecht wird. Am Ende dieses Kapitels werden Besonderheiten eines interkulturellen Konflikts herausgearbeitet. Der zweite Teil der Arbeit beschäftigt sich mit dem adäquaten Umgang von interkulturellen Konflikten. Zuallererst wird ein Reflexionsleitfaden präsentiert, der SozialarbeiterInnen dabei unterstützt, herauszufinden, ob es sich generell um einen interkulturellen Konflikt handelt. Dafür brauchen SozialarbeiterInnen interkulturelle Kompetenz. Diese wird im Zuge dieser Arbeit definiert. Außerdem werden „Werkzeuge“ interkultureller Kompetenz präsentiert. Interkulturell kompetente SozialarbeiterInnen können auf Basis der Eskalationsstufen interkulturelle Konflikte bearbeiten.

Zusammenfassung (Englisch)

social work handling intercultural conflicts

The present paper deals with the question “How can social workers handle intercultural conflicts in a professional way?” To be able to answer this question the paper is divided into two main parts.

The first part deals with intercultural conflicts. Therefore the term conflict is being defined and levels of escalation are being elucidated. In addition, the term culture is being examined for definition, manifestation, dimensions, as well as criticism. Thus, a cultural term can be defined, which is embraced by intercultural social work. At the end of the first part specifics of intercultural conflicts are being elaborated. The paper´s second part deals with the appropriate handling of intercultural conflicts. First of all, guidelines for social workers are being presented in order to reflect whether the conflict is an intercultural one or not. To do so, the social worker needs intercultural competences. Those will be defined. Furthermore tools of intercultural competences are being presented. Intercultural competent social workers are able to handle intercultural conflicts on the basis of the conflicts level of escalation.