Titelaufnahme

Titel
Funktionelle Magnetresonanztomographie in der Kriminalistik
Weitere Titel
Functional Magnetic Resonance Imaging in criminalistics
VerfasserDeutsch, Christopher
Betreuer / BetreuerinKraus, Barbara
Erschienen2012
Datum der AbgabeFebruar 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)funktionelle magnetresonaztomographie / Kriminalistik / Lügendetektion / Gehirnaktivität / Kozel / Langleben / Davatzikos
Schlagwörter (EN)functional magnetic resonance imaging / criminalistics / lie detection / brain activity / Kozel / Langleben / Davatzikos
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die funktionelle Magnetresonanztomographie ist ein nicht invasives Verfahren zur

Messung der Gehirnaktivität. Für den Bildkontrast wird der so genannte Blood Oxygen

Level Dependent – Effekt genutzt.

Diese Arbeit gibt einen Einblick in die Lügendetektion mittels funktioneller

Magnetresonanztomograhie. Das Ziel dieser Arbeit ist es Radiologietechnologen/innen

den neuesten Stand der Neurowissenschaften im Bereich der Kriminalistik zu geben. Die

Durchführung und angewandte Fragemethoden stehen hierbei für

Radiologietechnologen/innen im Vordergrund.

Erläutert werden sowohl die Funktion und Technik, mit der die Lügendetektion

durchgeführt wird, als auch die angewandten Fragetechniken, die den gewünschten

Stimulus im Gehirn aktivieren.

Die dieser Arbeit zugrunde liegenden Studien, in denen einzelne Individuen untersucht

wurden, weisen auf eine Aufklärungsquote für eine Lüge von zumindest 78% hin.

Für Gerichtsverfahren wird die Lügendetektion noch nicht eingesetzt, da es in diesem

Bereich vom Studiendesign noch an ähnlichen Versuchsreihen mangelt.

Zusammenfassung (Englisch)

Functional magnetic resonance imaging is a non-invasive method to record brain activity.

The so called Blood Oxygenation Level Dependent effect is used to measure the contrast

in fMRI images.

This work gives an insight into the lie detection using functional magnetic resonance

imaging. The aim of this bachelor thesis is to provide radiology technologists the cutting

edge of neuroscience in the field of criminology. The accomplishment and applied

method of questioning stands for radiology technologists in the foreground.

Explained will be the function and the technology, with the lie detection is performed, as

well as the applied method of questioning which activate the desired stimulus in the

brain.

The studies, in which only individuals were subjected to a lie detector test, show a clearup

rate for a lie by at least 78%. For court procedure, the lie detection is not used,

because there are still lacks in consistent study results.