Titelaufnahme

Titel
Molekülen auf der Spur
Weitere Titel
On the Trail of Molecules
VerfasserGletthofer, Bernhard
Betreuer / BetreuerinUnterhumer, Gerold
Erschienen2012
Datum der AbgabeMärz 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Molekulare Bildgebung / Kontrastmittel / Sonographie / Nuklearmedizin / Tumorfrüherkennung / optische Verfahren / Magnetresonanztomographie
Schlagwörter (EN)Molecular Imaging / contrast agents / sonography / nuclear medicine / optical techniques / magnetic resonance imaging / early detection of tumor
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Molekulare Bildgebung eröffnet eine Reihe von Möglichkeiten Tumore, Metastasen, aber auch andere Erkrankungen zu einem Zeitpunkt zu erkennen, an dem sich noch keine Symptome oder anatomische Veränderungen manifestiert haben. Dabei bedient sie sich der stetig wachsenden Erkenntnisse aus diversen naturwissenschaftlichen Bereichen. So wird eine Reihe von Gebieten abgedeckt, an deren Schnittstelle RadiologietechnologInnen arbeiten. Ziel dieser Arbeit ist es einen kurzen Überblick über das Prinzip der Molekularen Bildgebung zu präsentieren und zu zeigen welche Möglichkeiten sich dadurch für die Krebsfrühdiagnostik bieten. Es werden die Grundlagen ausgewählter Methoden der Molekularen Bildgebung kurz zusammengefasst und einige Beispiele von Möglichkeiten zur Tumorfrüherkennung mittels dieser Verfahren angeführt. Am Ende werden das Potential und die Limitationen der einzelnen Verfahren kurz diskutiert. Auch auf die Verbindung zur Radiologietechnologie und auf die Notwendigkeit für RadiologietechnologInnen, sich mit den Verfahren der Molekularen Bildgebung zu beschäftigen, wird kurz eingegangen. Durch Literatur- und Internetrecherche wurden die benötigten Informationen zusammengetragen. Dabei wurden ausschließlich Quellen und auch Literatur verwendet, welche in elektronischer Form online verfügbar sind. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Molekulare Bildgebung großes Potential für die Tumorfrüherkennung hat und sicher einige faszinierende Möglichkeiten für die Zukunft der Krebsfrühdiagnostik und -therapie zu bieten hat.

Zusammenfassung (Englisch)

Molecular Imaging offers various possibilities to detect tumors and metastases but to detect also other diseases at a point of time at which no symptoms or anatomical changes have manifested yet. Therefore the continuously increasing knowledge in various scientific areas is used. Where these scientific areas overlap, radiographers are working – and Molecular Imaging as a multidisciplinary set of techniques is to be found. The goal of this paper is to present a short overview of the principle, Molecular Imaging is based on and to show how this is useful for the early diagnosis of cancer. Therefore some methods of Molecular Imaging are shortly summarized together with some examples how these could be used to early detect tumors. Finally the potential but also the limitations to these techniques are discussed. Also the necessity to deal with Molecular Imaging as a radiographer is explained. By consulting literature and internet the necessary information was collected. Therefore only sources were used which are available online. In Summary, Molecular Imaging has high potential for the early detection of cancer and it offers fascinating possibilities for cancer treatment in the future.