Titelaufnahme

Titel
Computerunterstützte Osteotomieplanung in der MKG Chirurgie anhand von CT-Daten
Weitere Titel
computer-aided planning of osteotomy in oral and maxillofacial surgery with CT-data
VerfasserWaldhart, Nicole
GutachterGuevara Rojas, Godoberto
Erschienen2012
Datum der AbgabeFebruar 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Osteotomie / 3D Planung / MKG Chirurgie / Osteotomieplanung / Planungsprogramme
Schlagwörter (EN)computer-aided planning / oral and maxillofacial surgery / osteotomy / planning programs
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kurzzusammenfassung

Durch den ständigen Fortschritt in dem medizinisch technischen Bereich wird es erschwert, immer über den neuesten Stand der Technik informiert zu sein. Die Planung von Osteotomien in der MKG Chirurgie durchlief eine lange Entwicklung bis es zu der heutigen computergestützten Planung kam. Da die Ästhetik für Menschen einen immer höheren Stellenwert erlangt und es viele verschiedene Indikationen für Osteotomien im MKG Bereich gibt, wird die Entwicklung von Osteotomie Planungsprogrammen voraussichtlich niemals ruhen. Durch diese ständige Weiterentwicklung der Planung soll Chirurgen/Chirurginnen geholfen werden, das postoperative Ergebnis besser abzuschätzen und interoperative Komplikationen zu reduzieren.

Das Ziel dieser Arbeit ist es, mithilfe von Recherche den Stand der Technik von Osteotomie-Planungsprogrammen zu erörtern. Auch die Entwicklung bis zu dem heutigen Stand der Technik und die Anforderungen an Planungsprogramme sollen dargestellt werden. Weiters gilt es auch, die Anatomie des Menschens zu verstehen und dadurch die Indikationen für MKG Osteotomien zu erläutern. Zum besseren Verständnis werden verschiedene Osteotomieverfahren beschrieben und einige Planungsprogramme vorgestellt.

Die aus dieser Arbeit resultierenden Ergebnisse sollen zeigen, wie wichtig die Fortschritte in der Planung von Osteotomien sind und welche Vorteile sie sowohl für das medizinische Personal als auch für den/die Patienten/Patientin bringen. Die Weiterentwicklung in diesem Bereich wird auch in Zukunft eine große Rolle in der MKG Chirurgie spielen.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract

Because of the constant progress in the field of medical technology, it is difficult to remain informed about the latest state of the art. The planning of osteotomies in oral and maxillofacial surgery has changed and developed continuously until it finally reached today's computer-aided planning. The development of osteotomy planning programs will probably never rest because for human beings aesthetics become an ever more important topic and, moreover, there are many different indications for osteotomies in the maxillofacial area. This extensive development in the planning of osteotomies is supposed to improve surgeons assessment of the postoperative outcome and to reduce inter-operative complications.

The aim of this work achieved through research is to discuss the state of the art of osteotomy planning programs. The development up to the present state of technology and the requirements for planning programs are depicted. Furthermore, the anatomy of the human being and thereby the indications for maxillofacial osteotomies are outlined. Descriptions of various osteotomy methods and of some planning programs are included as well in order to create a better understanding of the subject.

The results derived from this work show how important the advances in the planning of osteotomies are and illustrate the benefits these advances bring for the medical staff as well as for the patients. Further development in this area will continue to play a major role in the maxillofacial surgery.