Titelaufnahme

Titel
Kontrolle ist überall : Über die Kontrollmechanismen der institutionellen Akteur_innen im Theodor-Körner Hof und Leopold-Rister-Park
Weitere Titel
Control is everywhere About the control mechanisms of institutional actors in the Theodor-Körner-Hof and the Leopold-Rister-Park
VerfasserDanzinger, Bianca
GutachterDiebäcker, Marc
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Kontrolle / Gemeindebau / Regulierung
Schlagwörter (EN)control / council housing / regulation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel der vorliegenden Forschungsarbeit war es die institutionelle Kontrolle im Forschungsgebiet zu erfassen. Mit Hilfe von qualitativen, leitfadengestützten Interviews wurden die Problematisierungen und die darauf bezogen verschiedenen Ziele und Methoden der Institutionen, sowie die Vernetzung dieser, erhoben. Dabei wurde deutlich, dass im Raum eine hohe Dichte an Institutionen, vor allem an sozialarbeiterischen Organisationen, herrscht, welche diesen unterschiedlich problematisieren und unterschiedlich intervenieren. Diese Interventionen können in „sanfte Führung“ und repressiv eingeteilt werden, wobei die beiden Kategorien miteinander verwoben sind, und die einzelnen Institutionen nicht klar zugeordnet werden können. Weiters wurden die verschiedenen Netzwerke der Institutionen identifiziert, welche im Raum vorhanden sind. Dadurch wurde gezeigt, dass die Interventionen der Organisationen normierende und ausschließende Tendenzen aufweisen.

Zusammenfassung (Englisch)

The goal of the research is to apprehend the institutional monitoring in the area under study. The problematization, relevant goals and methods as well as networking between them were surveyed with the help of qualitative, guided interviews with the organizations working in the researched area. It has been determined that a big number of institutions, in particular social organizations, determine the scope of issues they deal with as well as the ways of intervening with them differently. These interventions are divided into those that can be called mild or repressive guidance, whereby both categories are interconnected and cannot be clearly assigned to particular institutions. Furthermore we identified various networks between the organizations in the region. Thus it has been proved that the interventions of the institutions tend to be of normalizing and excluding nature.