Titelaufnahme

Titel
Technische und wirtschaftliche Einsetzbarkeit von automatisierten Baugerätesteuerungen im Straßenbau
Weitere Titel
Technical and commercial applicability of automatic construction machines at road construction
VerfasserRabl, Rene
Betreuer / BetreuerinKopp, Veronika
Erschienen2012
Datum der AbgabeOktober 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)1D-Steuerung-Maschinensteuerungen / 3D-Steuerung-Maschinensteuerungen / Aktiv Prisma / Asphaltfertiger / Auspflockung / Baumaschinensteuerungen / Curb and Gutter / Einsatzzeit / Elektronische Tachymeter / Feinplanie / Festpunktfeld / Gleitschalungsfertiger / Laserscanner / Leistung / Rundum-Laser Nivelliergerät (Rotationslaser / Schlüsselgerät / Scraper / Stilliegezeit / Theodolit / Totalstation/en / Kostenermittlung / Mengenermittlung / Leistungswert / technische Einsetzbarkeit / wirtschaftliche Einsetzbarkeit
Schlagwörter (EN)1D-machine control / 3D- machine control / active prism / asphalt paver / set out / machine control systems / Curb and Gutter / hour of service / electronic tacheometer / fine grading / fixed point field / slipform paver / laser scanner / performance / rotating laser levelling instrument / key machine / Scraper / shutdown period / theodolite / total station / cost calculation / volume determination / performance values / technical applicability / commercial applicability
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Bachelorarbeit „Technische und wirtschaftliche Einsetzbarkeit von automatisierten Baugerätesteuerungen im Straßenbau“ beschäftigt sich mit der Berechnung der Wirtschaftlichkeit von automatisierten Baugerätesteuerungen sowie deren technische Einsetzbarkeit im Straßenbau. Grundlage für die Berechnung der Wirtschaftlichkeit sind Leistungswerte eines konventionell gesteuerten Graders und eines Tachymeter gesteuerten Graders. Diese wurden anhand einer Auswertung der Einsatzzeit und der geleisteten Mengen zweier bereits fertiggestellter vergleichbarer Bauprojekte ermittelt. Des Weiteren wurden Kostenermittlungen der am Vergleichsbauprozess beteiligten Baugeräte nach ÖBGL 2009, Vermessungen und Datenaufbereitungen durchgeführt. Anschließend wurden die Kosten für die Bauprozesse des konventionell gesteuerten Graders und des Tachymeter gesteuerten Graders pro Quadratmeter berechnet, eine Kostenübersicht der unterschiedlichen Herstellungsverfahren erstellt und die Wirtschaftlichkeitsgrenze beschrieben.

Unter dem Punkt „technische Einsetzbarkeit von Baugerätesteuerungen“ wurden die Anwendungsgebiete von Baugerätesteuerungen festgelegt und eingegrenzt. Die Vorgangsweise besteht aus einer Markt- und Herstelleranalyse, sowie Eingrenzungen der Anwendungsgebiete durch Herstellerangaben, Literatur, Experteninterviews und durch die Genauigkeitsanforderungen im Straßenbau. Abschließend wurden die erhobenen Daten in einer Tabelle, welche die Anwendungsbereiche beschreibt, zusammengefasst.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis “Technical and commercial applicability of automatic construction machines at road construction” deals with the calculation of the economic efficiency of automated machine control systems and their technical usability. The bases for calculating the economic efficiency are performance values of a conventionally controlled Grader and a total station controlled Grader. These performance values were detected by evaluating the operation time and the manufactured masses of two comparable already completed projects. Furthermore the costs for the involved construction equipment (ÖBGL 2009), the surveying and the data preparation were determined. Additionally it was necessary to calculate the costs for the conventionally controlled Grader and the total station controlled Grader per square meter. Also a cost overview of the different production methods and the economic feasibility were prepared. The section of the technical usability of machine control systems contains the scope of application.

The approach is on the one hand based on a market and manufacturer analysis, and on the other hand based on restrictions of the scope of application through manufacturer, literature, experts interviewed and precision requirements given by the road construction.

Finally the collected data is analysed and the result is displayed in a table.