Titelaufnahme

Titel
Öffentlich-Private Partnerschaften auf kommunaler Ebene in Österreich
Weitere Titel
Public-private partnerships at local level in Austria
VerfasserReisenbichler, David
Betreuer / BetreuerinThaler, Gunther
Erschienen2012
Datum der AbgabeNovember 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Betrieb und Erhaltung / Öffentlich-Private Partnerschaft / Nachgebesserte finale Offerte / Ausschreibung / Angebot / Öffentliche Hand / Vollmacht / Leistungsverzeichnis
Schlagwörter (EN)Operation and maintenance / Public-Private Partnership / Best and Final Offer / Tender / Proposal / Public sector / Letter of attorney / Bill of quantities
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema des Public-Private Partnership, dessen Herkunft, Definitionen und Verwendung. Dabei wird gezeigt, wie und in welcher Form ein PPP zum Einsatz kommen kann.

Im ersten Kapitel wird allgemein auf das Thema PPP eingegangen.

Weiters folgen im zweiten Kapitel Definitionen, sowie Beispiele aus dem In- und Ausland, wobei auch auf die derzeitige Gesetzeslage, sowie Kritik Bezug genommen wird.

Warum ein Leistungsverzeichnis erstellt wurde wird im dritten Kapitel beschrieben.

Im vierten Kapitel wird auf die Stadtgemeinde Scheibbs, mit deren Hilfe diese Bachelorarbeit zustande gekommen ist, mit allgemeinen Informationen Bezug genommen.

Aufgrund dieser Informationen, sowie durch Studium diverser Literatur wird im Anschluss ein Grundgerüst für ein Leistungsverzeichnis gezeigt, welches – durch gewisse Überarbeitung – so auch auf andere Städte angewandt werden könnte.

Abschließend wird zu dem Schluss gekommen, dass PPPs in Form von Betrieb und Erhaltung von Straßen auf lokaler Ebene durchaus von Erfolg gekrönt werden können, sofern zuvor, wie auch bei überregionalen bzw. größeren Projekten, genaue Analysen und Berechnungen angestellt werden, um ein Ergebnis abwägen zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the issue of public-private partnership, its origins, definitions and usage. It will be shown, as well as on smaller areas, a PPP can be used.

The first chapter briefly addresses the issue of PPP.

Furthermore, in the second chapter contains definitions and some examples from national and international projects, although also with respect to the current legal situation, as well as criticism, reference is made.

To get more familiar with the object of this thesis the fourth chapter provides general information about the municipality Scheibbs.

Based on this information, as well as by studying various literature, a framework for a basic bill of quantities has been written, which could be applied to other cities.

Finally, it is concluded that PPPs for operation and maintenance at the local level may be successful, but at first various calculations and studies have to be done.