Titelaufnahme

Titel
Dyspnoe-Assessments in der Physiotherapie : Praktisch anwendbar und wissenschaftlich fundiert?
Weitere Titel
Dyspnea assessments in physiotherapy Practically useful and scientifically established?
AutorInnenFolk, Maria
GutachterAugesky-Stocker, Doris
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)-Nicht erforderlich-
Schlagwörter (EN)-Nicht erforderlich-
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Dyspnoe ist ein Symptom, das bei verschiedenen internen Krankheitsbildern auftritt. Die Ursachen sind zahlreich, sowie auch das Erscheinungsbild von Dyspnoe. Um Dyspnoe zu messen, werden in der Physiotherapie Assessments eingesetzt. Um selbige auf das Nebengütekriterium Praktikabilität zu untersuchen, werden in der vorliegenden Arbeit zunächst die zentralen Begriffe Dyspnoe, Assessment, Test und Praktikabilität geklärt. Es wird aufgezeigt, mittels welcher Assessments in der Physiotherapie Dyspnoe erhoben wird. Ergänzend werden interdisziplinäre Assessments vorgestellt. Zudem erfolgt eine Erörterung der Hauptgütekriterien der quantitativen Forschung, welche ein Dyspnoe-Assessment zu erfüllen hat, um Qualitätssicherung in der Physiotherapie zu gewährleisten. Die vorliegende Arbeit ist nicht-empirisch. Die themenrelevanten Datenbanken Pubmed, CINAHL und Pedro, sowie die Biblithek der FH Campus Wien und die Medizinische Universitätsbibliothek Wien wurden durchsucht. Inkludiert wurde deutsch- und englischsprachige Literatur.

Zusammenfassung (Englisch)

-Nicht erforderlich-

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.