Titelaufnahme

Titel
Schmerzlinderung bei Kniegelenksarthrose durch TENS-Behandlung
Weitere Titel
Pain relief for gonarthrosis patients through TENS-therapy
VerfasserPerko, Julia
GutachterHuemer, Klemens
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)-Nicht erforderlich-
Schlagwörter (EN)-Nicht erforderlich-
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Gonarthrose ist eine der häufigsten Arthrosearten. Die schmerzhafte degenerative Gelenkserkrankung wird in der Physiotherapie oft mit unterschiedlichen Methoden behandelt. In dieser Forschungsarbeit soll eine häufig gewählte Maßnahme, die der transkutanen Nervenstimulation, auf ihre Effizienz in Bezug auf die Schmerzreduzierung analysiert werden.

Ziel: Die vorliegende Arbeit ist eine Zusammenführung von Studien, die sich mit der Schmerzlinderung von Kniegelenksarthrose durch transkutane Nervenstimulation befas-sen und einen Einblick in den momentanen Stand der Wissenschaft auf dem Gebiet schaffen.

Design: Es handelt sich um eine nicht-empirische Literaturarbeit.

Methode: In bekannten Datenbanken wie „Science Direct“, „Pedro“, „Pubmed“, „Google Scolar“ und „Cinahl“ wurde mit den Schlagwörtern Osteoarthrose, osteoarthritis, gonarthri-tis, osteoarthritic knee, pain, physical therapy, TENS und Transcutaneous Electrical Nerve Stimulation nach Studien gesucht. Es wurden randomisierte und kontrollierte Forschungs-arbeiten der vergangenen zehn Jahre ausgewählt. Die Patientinnen und Patienten mussten eine radiologisch nachgewiesene Gonarthrose mit chronischen Schmerzen aufweisen, die durch eine Visuelle Analog Skala (VAS) oder Numerische Rating Skala (NRS) festgehalten wurden. Außerdem sollte die Auswertung der ausgewählten Studien einen Vergleich zu einer Placebo-Gruppe und/oder einer anderen Therapieintervention beinhalten.

Zusammenfassung (Englisch)

-Nicht erforderlich-