Titelaufnahme

Titel
Der hypotone Säugling - Die Behandlung nach dem Bobath-Konzept zur Verbesserung der posturalen Kontrolle im Sitz
Weitere Titel
The Hypotonic Infant - The Treatment According to the Bobath Concept for the Improvement of Postural Control in Sitting
VerfasserPreisinger, Lisa
Betreuer / BetreuerinHöhne, Franziska
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)-Nicht erforderlich-
Schlagwörter (EN)-Nicht erforderlich-
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Wie bereits aus der zentralen Fragestellung hervorgeht, soll im Rahmen der Bac2-Arbeit die Behandlung nach dem Bobath-Konzept zur Verbesserung eines physiologischen Sitzverhaltens beim hypotonen Säugling bzw. Kleinkind beleuchtet und kritisch hinterfragt werden. Um für die Beantwortung der zentralen Fragestellung eine erste Wissensbasis zu schaffen, sind im erweiterten Exposé Definitionen und grundlegende Informationen zu den zentralen Begriffen posturale Kontrolle und Muskelhypotonie zu finden. Darüber hinaus wird ein kurzer Einblick in das Bobath-Konzept mit seiner Entstehung, seinen Behandlungsgrundsätzen und den physiotherapeutischen Schwerpunkten gegeben. Eine weitere Vertiefung dieser Themenbereiche wird im Rahmen der Bac2-Arbeit stattfinden.

Die Informationen und Fakten, die im erweiterten Exposé zu finden sind, wurden ausschließlich nicht-empirisch mittels Literarturrecherche gesammelt und schriftlich festgehalten. Dafür wurde facheinschlägige Literatur, also Fachbücher, wissenschaftliche Artikel und Studien, herangezogen. Die Literaturrecherche erfolgte mittels den Datenbanken PEDro und PubMed, dem Online-Katalog der FH-Campus Wien und den Suchmaschinen Google Books und Google Scholar. Die Suchbegriffe lauteten: floppy infant, floppy infant syndrome, muscular hypotonia in infants, benign hypotonia and treatment, motor skills in infants, principles of bobath, bobath concept, benigne kongenitale Hypotonie.

In weiterer Folge ist eine erneute intensive Recherche sowie das Lesen von Literatur mit anschließender Zusammenfassung von relevanten Informationen und Fakten entscheidend, um die Kapitel der Bac2-Arbeit mit Inhalt füllen und die zentrale Fragestellung beantworten zu können. Da sich die Durchführung von Studien mit Säuglingen bzw. Kleinkindern aus ethischen Gründen allerdings schwierig gestaltet und folglich wenige qualitativ hochwertige Studien existieren, könnte sich dies im Rahmen der Verfassung der Bac2-Arbeit als problematisch erweisen und folglich eine hermeneutische Bearbeitung der zentralen Fragestellung verlangen.

Zusammenfassung (Englisch)

-Nicht erforderlich-