Titelaufnahme

Titel
Herstellung eines Fahrrads mittels Rapid Prototyping
Weitere Titel
Production of a bicycle by rapid prototyping
VerfasserPlatzer, Martin
Betreuer / BetreuerinSandtner, Heimo
Erschienen2013
Datum der AbgabeAugust 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)CAD / F-E-M / Freiheitsgrad / Innensechskantschraube / Innensechskantschraubendreher / Rapid Prototyping / SolidWorks / SolidWorks Simulation / Stahl S235JR / Zoll
Schlagwörter (EN)CAD / F-e-m / Degrees of freedom / Allen screw / Allen wrench / Rapid prototyping / SolidWorks / SolidWorks Simulation / Steel S235JR / Inch
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Konstruktion und Fertigung eines Fahrrads, welches mit einer F-E-M auf Festigkeit berechnet wird. F-E-M ist die Abkürzung für Finite-Elemente-Methode und wird in der Mechanik unter anderem für Festigkeitsberechnungen verwendet.

Die Konstruktion wird mit dem CAD-Programm "SolidWorks" durchgeführt. Für die F-E-M wird das Programm "SolidWorks Simulation" benutzt.

Die Teile (ausgenommen fertigbezogene) werden mit dem Fertigungsverfahren "Rapid Prototyping" hergestellt.

Rapid Prototyping ist ein Verfahren, womit 3-dimensionale Körper schichtweise gefertigt werden. Dazu werden die Konstruktionsdaten aus SolidWorks in ein für das Rapid Prototyping benütztes Dateiformat konvertiert. Die benutzte Maschine ist von der Firma "Dimension" und hat die Bezeichnung "Dimension sst 1200es". Der für den "Rapid Prototyping" benutzte Werkstoff ist ABS.

ABS steht für Acrylnitril/Polybutadien/Styrolpfropfpolymere und gehört zu den thermoplastischen Kunststoffen.

Ziel der Arbeit ist es zu zeigen, ob Rapid Prototyping nicht nur für den Prototypenbau, sondern auch für die Serienfertigung geeignet ist. Dabei wird nicht nur der wirtschaftliche, sondern auch der technologische Aspekt berücksichtigt.

Diese Bachelorarbeit gliedert sich in folgende Punkte:

.) Erläuterung des Verfahrens Rapid Prototyping

.) Beschreibung des Fahrrads mit den dazugehörigen Teilen

.) Informationen zum Werkstoff ABS

.) Finite-Elemente-Methode

.) Kosten

.) Diskussion

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with a construction and a production of a bicycle. The strength will be calculated with a f-e-m. F-e-m stands for finite-element-method.

The construction will be made with the CAD-Software "SolidWorks" and the f-e-m will be calculated with the program "SolidWorks Simulation".

The parts (except special parts) will be manufactured with rapid prototyping.

Rapid prototyping is a process to create 3-dimensional body in layers. The CAD-data must be converted into a rapid prototyping-data. This is done using the program SolidWorks.

The used machine is from the company "Dimension" and is called "Dimension sst 1200es". The used material is ABS. ABS stands for acrylonitrile/butadiene/styrene and is a thermoplastic.

The aim of this thesis is to look if rapid prototyping can be used for series manufacturing. For this study it will looked for the economic and technological aspect.

This thesis is order into:

.) explain rapid prototyping

.) explain the parts of the bicycle

.) informations about ABS

.) finite-element-method

.) costs

.) discussion