Titelaufnahme

Titel
Wiihabilitation in Orthopädie und Traumatologie
Weitere Titel
wiihabilitation in orthopaedy and traumatolgy
VerfasserBerger, Mario
GutachterKlinger, Meike
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Wiihabilitation / Exergames / Rehabilitation
Schlagwörter (EN)wiihabilitation / exergames / rehabilitation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mit der zunehmenden Popularität von Exergames, wie sie auf der Nintendo Wii gespielt werden können, finden diese auch immer mehr den Einzug in Therapien. Wird diese neue Therapiemethode in der Orthopädie und Traumatologie eingesetzt und ist ein solcher Einsatz gerechtfertigt?

Literaturrecherche bis Mai 2012 in den Datenbanken: PubMed, Academic Search Elite, Cinahl, Science Direct, SpringerLink, Medline, IEEE und the Cochrane Library; die Suchbegriffe Wiihabilitation, Wii Therapy, Wii Rehabilitation, Exergames und Exergaming wurden verwendet. Aufgrund mangelnder wissenschaftlicher Literatur zur Thematik wurden keine Limitationen angewendet und Selektionskriterien verändert um auch Randbereiche der Thematik abzudecken.

Es zeigt sich, dass Exergames ohne Zweifel ein großes Potential aufweisen erfolgreich in der Therapie eingesetzt zu werden. Zum bisherigen Zeitpunkt sind aber hauptsächlich Erfahrungen in Bereichen Neurologie und Geriatrie gesammelt worden. Die dabei erreichten Ergebnisse sollten auch in der traumatologischen und orthopädischen Rehabilitation erzielt werden können.

Allerdings genügen die vorliegenden Studien selten den wissenschaftlichen Qualitätskriterien und es fehlen Ergebnisse aus hochwertigen randomisierten experimentellen Längsschnittstudien. Es besteht ein Bedarf an weiterführende Studien mit ausreichend großer Teilnehmerzahl, Prä-Post-Tests und strengen Bedingungskontrollen.

Zusammenfassung (Englisch)

Since the growing popularity of exergames like the Nintendo Wii, they find their way into therapy. Is this new therapy device used in orthopaedy and traumatology and is its use justified?

Literature research until May 2012 in databases: PupMed, Academic Search Elite, Cinahl, Science Direct, SpringerLink, Medline, IEEE and the Cochrane Library; used keywords: wiihabilitation, wii therapy, wii rehabilitation, exergames and exergaming;

due to a lack of scholary publication of this topic there were no limitations used and the selection criterias have been extended to cover the peripheral zones of the topic.

As a result exergames, without doubt, have a great potential of successfull use in therapy.

Up to the present time experience has mainly been gained in the domains of neurology and geriatrics. It should be possible to achieve the same results in rehabilitation in traumatology and orthopaedy. Present studies do not meet academic quality criteria and findings of randomized panel studies are missing. Further studies with sufficient large scaled number of participants, pre-posttests and strict conditions are requiered.