Titelaufnahme

Titel
Zusatzqualifikationen österreichischer Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten auf neonatologischen Intensivstationen
Weitere Titel
Additional qualification of Austrian Physiotherapists who work within neonatal intensiv care units
VerfasserReiss, Nicole
Betreuer / BetreuerinPotzy, Evelyn
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Zusatzqualifikationen / Physiotherapie / neonatologischen Intensivstationen / Ausbildung / Fortbildung
Schlagwörter (EN)Additional qualification / physiotherapy / neonatal intensiv care unit / further education
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kurzzusammenfassung

Kontext/Ziel/Fragestellung

Die physiotherapeutische Arbeit auf neonatologischen Intensivstationen ist ein sehr spezifisches Fachgebiet. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, welche fachspezifischen Aus- und Fortbildungen Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten in Österreich haben. Dazu wurde eine Online-Umfrage durchgeführt, an der acht Personen teilnahmen.

Hauptergebnisse

Durchschnittlich haben die Umfrageteilnehmerinnen und Umfrageteilnehmer vier Aus- und Fortbildungen absolviert. Fünf von sieben haben Kurse zur CranioSacral Therapie, drei haben Vojta-Kurse und jeweils zwei Personen Bobath-, Atemtherapie- und Babymassagekurse besucht. Weitere Kurse wurden von jeweils einer Person angegeben.

Schlussfolgerung

Die befragten Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, die auf neonatologischen Intensivstationen in Österreich arbeiten, haben nach ihrer Grundausbildung zumindest an einer fachspezifischen Aus- und Fortbildung teilgenommen.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract

Context/Objektive/Question

The work of Physiotherapists within neonatal intensiv care units is a very special area of expertise. The presented paper covers the question “which subject-specific education and further education do Physiotherapists in Austria posess”. For that purpose an online-survey was conducted in which eight participants took part.

Main results

On average survey-participants had completed four further educational courses. Five from seven attended CranioSacral therapy courses, three Vojta-courses and respectively two participants completed Bobath-therapy, Chest physiotherapy and baby massage courses. Further courses were mentioned by one person.

Conclusion

The questioned Physiotherapists who work within neonatal intensiv care units in Austria had attended a minimum of one subject-specific further education course.