Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss von Tai chi auf die posturale Kontrolle zur Sturzprophylaxe bei Menschen mit Parkinson
Weitere Titel
The impact of tai chi on the postural control as fall prevention for people with Parkinson´s disease
VerfasserSteinbacher, Elisabeth
Betreuer / BetreuerinSadovnik, Katarina
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Parkinson / posturale Kontrolle / Sturzprophylaxe
Schlagwörter (EN)parkinson´s disease / postural control / fall prevention
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Menschen mit idiopathischem Parkinson stürzen deutlich häufiger als gesunde Menschen ihres Alters. Der häufigste Grund für einen Sturz ist die posturale Instabilität, die mit dem Fortschreiten der Erkrankung zunimmt. Das Ziel dieser Arbeit ist, den Einfluss von Tai chi auf die posturale Kontrolle von Menschen mit idiopathischem Parkinson zu untersuchen. In weiterer Folge soll geklärt werden, ob Tai chi als Sturzprophylaxe bei dieser Patienten-gruppe eingesetzt werden kann.

Diese Arbeit ist eine Literaturstudie. Es wurden freizugängliche Studien, die seit dem Jahr 2000 in Deutsch oder Englisch publiziert wurden, aus folgenden Datenbanken verwendet: EBSCO, PubMEd, Springer Link und Science Direct. Die Suche wurde mit den Schlag-wörtern, posturale Kontrolle, postural control, postural balance, Gleichgewicht, Tai chi, Parkinson, parkinson´s disesase, fall prevention und Sturzprophylaxe, durchgeführt. Wei-ters wurde Fachliteratur aus freizugänglichen Bibliotheken verwendet.

Die Literaturrecherche zeigte, dass es wenige aussagekräftige Studien auf diesem Gebiet gibt. Da Tai chi aber viele Aspekte der posturalen Kontrolle anspricht, ein niedriges Ver-letzungsrisiko aufweist und an die Leistungsfähigkeit der Patienten gut angepasst werden kann, stellt es eine Möglichkeit dar, die posturale Kontrolle bei Menschen mit idiopathi-schem Parkinson zu verbessern.

Zusammenfassung (Englisch)

People who suffer from Parkinson´s disease have a significant higher risk to fall than healthy people of their age. The main reason for a fall is the postural instability, which in-creases as the illness progresses. The goal of this paper is to identify the effect of Tai chi on the postural control of people with Parkinson´s disease. Furthermore it should be in-vestigated whether Tai chi could be used to prevent falls in this patient group.

This paper is a literature study. Studies, which were freely accessible, published in Ger-man or English since the year 2000 were used. The search was conducted in the follow-ing data bases: EBSCO, PubMEd, Springer Link and Science Direct. The key words were: posturale Kontrolle, postural control, postural balance, Gleichgewicht, Tai chi, Parkinson, parkinson´s disesase, fall prevention und Sturzprophylaxe. Specialist literature from freely accessible libraries was used as well. The conducted literature search showed that there are few significant studies on the field of Tai chi and Parkinson´s disease available.

Because Tai chi activates lots of aspects of the postural control, has a low injury rate and can be adjusted to the personal ability of the patient, it can be used to improve the postur-al control of people with Parkinson´s disease.