Titelaufnahme

Titel
Einfluss vorab erhaltener Informationen aus der Krankheitsgeschichte auf Ergebnisse der physiotherapeutischen Befundung am Beispiel der Ganganalyse
Weitere Titel
Influence previously preserved information of clinical history on results of the physiotherapeutic diagnosis considering the sample of gait analysis
VerfasserZechmann, Beatrix
Betreuer / BetreuerinWolf, Brigitte
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ganganalyse / Gangbild / beobachtend / Verzerrung / falsch / Information / Fehler / Krankheitsgeschichte / Clinical Reasoning / Physiotherapie
Schlagwörter (EN)gait analysis / gait pattern / observational / bias / false / information / error / clinical history / clinical reasoning / physical therapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kontext / Ziel / Fragestellung - Mittels Literaturrecherche und anschließender Online-Befragung an Physiotherapie-Studierenden wird der Fragestellung nachgegangen, ob und wie die vorab erhaltenen Informationen aus der Krankheitsgeschichte die Ergebnisse der physiotherapeutischen Befundung mittels beobachtender Ganganalyse beeinflussen. Anhand zweier Online-Fragebögen mit je einem eingebetteten Video wird das Gangbild einer Darstellerin analysiert. Die Studierenden wissen nicht, dass es sich in beiden Videos um die gleiche Person handelt. Die vorab beschriebenen Krankheitsgeschichten unterscheiden sich. Ziel ist es, die Zuverlässigkeit der beobachtenden Ganganalyse zu testen.

Hauptergebnisse – Im Vergleich der beiden Durchgänge unterscheiden sich 7 von 62 Kriterien der Befragung signifikant (p < 0,05) bzw. hochsignifikant (p < 0,01) voneinander. Die Ergebnisse des gesamten Fragebogens unterscheiden sich nicht signifikant im Vergleich beider Durchgänge. Die Differenz der Körperhälften zeigt im zweiten Durchgang einen hochsignifikanten Anstieg. Dies lässt einen Rückschluss auf die vorgetäuschte Betroffenheit des rechten Beins erkennen. Weiters wird das Gangbild signifikant pathologischer Beurteilt, je länger die ProbandInnen die Hintergrundinformationen zur Darstellerin betrachten. Weder das Alter der Studierenden, noch praktische oder theoretische Erfahrung im Bereich der Ganganalyse haben einen signifikanten Einfluss auf die Ergebnisse.

Schlussfolgerung – Die Ergebnisse der Pilotstudie an Physiotherapie-Studierenden lassen einen Einfluss der Krankheitsgeschichte auf die Ganganalyse erkennen. In weiteren Untersuchungen sollte geklärt werden, ob die Ergebnisse auf berufserfahrene PhysiotherapeutInnen ebenso zutreffen bzw. welche Auswirkungen dieser Einfluss auf die folgende Therapie hat.

Zusammenfassung (Englisch)

Context / Objective / Question – To answer the question if previously preserved information of the clinical history has an influence on the results of the physiotherapeutic diagnosis, there was made literature research followed by an online-survey among Physiotherapy-students. The gait pattern of one person has been analyzed by two different videos included in two online-questionnaires. The students didn’t know that both videos show the same person. The clinical histories differ from each other. The purpose of this thesis is to analyze the reliability of observational gait analysis.

Main results – 7 of 62 items show significant (p < 0,05) respectively highly significant (p < 0,01) distinctions in comparison of both questionnaires. The results of the whole questionnaires don’t distinguish significantly in comparison of both stages. Differences between left and right side of the body are significant higher in the second survey. This shows a relation to the pretended pathological right leg. The longer the students have opened the clinical history of the second questionnaire, the pathologically the gait pattern was judged. Neither age, nor theoretical and practical knowledge in the range of gait analysis have significant influence on the results.

Conclusion – The results of this pilot study on Physiotherapy-students show an influence of the clinical history on gait analysis. More research should be done to see if there is also an influence in case of professionally experiences Physiotherapists and which effects these influences have on the following therapy.