Titelaufnahme

Titel
Beruflich bedingte doppelte Haushaltsführung – Grund genug für eine nachträgliche Bescheidänderung?
Weitere Titel
Job related double-housekeeping – reason enough for a change of the assessment notice?
VerfasserProdinger-Ghoul, Carola
GutachterVock, Martin
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Werbungskosten / Private Lebensführung / Doppelte Haushaltsführung / Wohnungskosten / Familienheimfahrten / Nachträgliche Bescheidänderungen / Bescheidaufhebung / Wiederaufnahme
Schlagwörter (EN)expenses / costs of living / double-housekeeping / expenses for the flat / travel expenses / change of assessment note / abolition / resumption
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit thematisiert die Ausgaben iZm einer doppelten Haushaltsführung und deren steuerliche Abschreibbarkeit bzw deren Berücksichtigung bei nachträglichen Bescheidänderungen.

Zu Beginn erfolgt eine Erklärung seitens der Autorin, warum sie diese Thematiken gewählt hat und welche Problemstellungen sich in der Praxis ergeben.

Im Anschluss daran wird grundsätzlich dargestellt, welche Ausgaben Werbungskosten sein können und welche den Kosten der privaten Lebensführung zugerechnet werden müssen und somit steuerlich nicht anerkannt werden können.

Anschließend werden die möglichen Ausgaben durch eine doppelte Haushaltsführung – getrennt in Wohnungskosten und Familienheimfahrten - inkl grenzüberschreitender Sachverhalte näher erläutert.

Im Kapitel drei dieser Bachelorarbeit werden ausgewählte Möglichkeiten zur nachträglichen Bescheidänderung – Aufhebungen und Wiederaufnahmen – erläutert und ebenso mit Praxisbeispielen verdeutlicht.

Den Abschluss der Arbeit bildet die Beantwortung der zentralen Fragestellungen aus Kapitel 1 Einleitung.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with the expenses related to a double-housekeeping, the possibility to claim in the tax decleration and the possible changes of the assessement notice.

First you’ll find an explanation, why the author chose this topics and which problems can arise in practice.

After that it’s generally explained, which expenses are deductable an which have to be attributed to the costs of living.

Then the possible expenses for a double-housekeeping – devided in expenses for the flat and travel expenses – including cross-boarder issues are presented.

In chapter three of this thesis the author presents two possibilities of changes of the assessment note – abolition and resumption - with examples.

Finally there are answers to the questions from chapter 1.