Titelaufnahme

Titel
Die Kapitalertragsteuer nach dem BBG 2011: Depotentnahme und Haftung der Banken
Weitere Titel
The Withholding Tax on Capital: Deposit Withdrawal and the Bank's Liability
VerfasserWallner, Gerhard
GutachterVock, Martin
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Bank / Beitragstäter / Depot / Depotentnahme / Depotinhaber / Ermessen / Erweiterungstatbestand / Haftung / Finanzmarktaufsicht / Haftungsbescheid / Identifizierung / Kapitalertragsteuer / Mitwirkungspflicht / Realisationsfiktion / Substanzgewinn / Vermögenszuwachs
Schlagwörter (EN)Bank / Co-perpetrator / Stock deposit / Deposit withdrawal / Depositor / Discretion / Determined Fact / Liability / Financial Supervision / Notice of secondary liability / Identification / Withholding Tax on Capital / Obligation to Co-operate / Fiction of Realisation / Capital Gain
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Änderungen in der Besteuerung von Kapitaleinkünften nach dem Budgetbegleitgesetz 2011 in Österreich. Im ersten Teil der Arbeit wird eine Übersicht über die Tatbestände der Besteuerung von Kapitaleinkünften sowie der gesetzlichen Annahmen gegeben. Der zweite Teil behandelt die Depotentnahme als steuerlichen Realisationstatbestand und die damit verbundene gesetzliche Haftung der Banken für den Abzug der Kapitalertragsteuer. Im Anschluss werden ausgewählte verfahrensrechtliche Aspekte zur Haftung der Banken für die Kapitalertragsteuer dargestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

This papers deals with the new taxation of capital gains in Austria. Firstly, an overview about the taxation of capital gains including the implented legal assumptions is given. Secondly, the deposit withdrawal and the affiliated bank liability concerning the Withholding Tax on Capital is described. And finally, selective elements of the procedural law relating to the Bank’s liability in case of the Withholding Tax on Capital is explained.