Titelaufnahme

Titel
Sind neoliberale Wirtschaftslogiken in der praktischen Sozialen Arbeit erkennbar?
Weitere Titel
Are there any "footprints" of neoliberalism in practical social work?
VerfasserVötsch, Stella
Betreuer / BetreuerinKlawatsch-Treitl, Eva
Erschienen2012
Datum der AbgabeDezember 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Praktische Soziale Arbeit / Neoliberalismus / Menschen mit Behinderung
Schlagwörter (EN)Practice of social work / Neoliberalism / Handicapped people
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit stellt eine Auseinandersetzung mit der Frage, ob und wie sich das gegenwärtige Wirtschaftssystem in Österreich auf die praktische Soziale Arbeit in Österreich auswirkt, dar.

Der Wandel der Sozialwirtschaft in Österreich und die Auswirkungen des Neoliberalismus speziell in der Sozialen Arbeit werden dabei genauer analysiert. Die neoliberal geführte Privatwirtschaft im Sozialbereich am Beispiel FSW in Wien wird genauer beleuchtet. In der empirischen Forschung liegt der zentrale Fokus der Arbeit auf dem subjektiven Blickwinkel der MitarbeiterInnen im sozialen Tätigkeitsfeld Menschen mit Behinderungen. Dabei geht es um die Auseinandersetzung mit der Wahrnehmung von SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen gegenüber den neoliberalen Veränderungen in ihrem Betrieb. Der Fokus wird vor allem auf die Veränderung der Bürokratisierung, den Mitbestimmungsmöglichkeiten der MitarbeiterInnen und Kommunikation zwischen den Hierarchieebenen und MitarbeiterInnen gesetzt. Verschiedene Merkmale der Privatwirtschaft werden so in der sozialen Arbeit erkennbar und ermöglichen einen Blick auf den möglichen Einfluss des neoliberalen Wirtschaftssystems auf die Qualität der Sozialen Arbeit selbst.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the question if and how the current system of economy in Austria has any influence on practical social work in Austria. We try to analyze the change of the social economy and the effect that neoliberalism has to social work. The focus of the empiric part of the thesis is on the subjective perspective of social workers who work with handicapped people. We want to find out what the social workers think about the economic influenced changes in their day to day business with special attention to bureaucracy, the rights of determination of social workers and the communication between the different command structures.