Titelaufnahme

Titel
Omega 3 Fettsäurenzufuhr bei Patient/en/innen mit cystischer Fibrose
Weitere Titel
Omega 3 fatty acid intake in patient/en inside with cystic fibrosis
VerfasserEckl, Claudia
GutachterTritscher, Anna
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Cystische Fibrose / Omega - 3 - Fettsäuren / ALA / DHA / EPA / Diaetologe/in
Schlagwörter (EN)cystic fibrosis / omega - 3 - fatty acids / ALA / DHA / EPA / dietician
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit befasst sich mit der Omega – 3 – Fettsäurenzufuhr bei Patient/en/innen mit cystischer Fibrose durch die orale Ernährung. Durch die Deckung des Omega – 3 – Fettsäurenbedarfs können günstige Wirkungen auf die Lungenfunktion dieser Patient/en/innen – Gruppe erzielt werden.

Der erste Teil dieser Arbeit besteht aus wissenschaftlich erarbeiteten Hintergründen zu diesem Thema, erarbeitet aus der Fachliteratur zu dieser Thematik. Die Ergebnisse der Erhebung werden im zweiten Teil dieser Arbeit präsentiert und dienen zur Beantwortung der forschungsleitenden Frage.

In dieser Arbeit wird der Frage nachgegangen, in wieweit der Omega – 3 - Fettsäurenbedarf durch die orale Ernährung gedeckt werden kann. Um die Umsetzung des theoretischen Wissens zu prüfen, wurde eine empirische Datenerhebung durchgeführt. Deshalb wurde von Anfang März bis Ende April 2012 ein Ernährungsprotokoll (angelehnt an eine Fragebogenerhebung) an 10 freiwillige Teilnehmer/innen ausgegeben. Die Proband/en/innen zeichneten über 4 Tage ihre übliche Lebensmittelauswahl auf, die mit dem Nährwertberechnungsprogramm BKV BLS ausgewertet wurde.

Die durchgeführte Studie ergab, dass die Patient/en/innen mit cystischer Fibrose verglichen mit evidenzbasierten Empfehlungen zu wenig ALA, EPA und DHA zuführen und dass eine Betreuung durch eine Diätologin durchaus empfehlenswert ist.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with the omega - 3 - fatty acids intake in patient / en inside with cystic fibrosis by oral feeding. By covering the Omega - 3 - fatty acids can have beneficial effects on the demand for lung function, this patient / s within - group can be achieved.

The first part of this work consists of scientific backgrounds worked on this subject, compiled from the literature on this topic. The survey results are presented in the second part of this work and are used to answer to this research question.

This paper addresses the question of to what extent the omega - 3 - fatty acids needed by the covered oral diet can be. To test the application of theoretical knowledge, empirical data collection was carried out. Therefore, from early March to late April 2012, a nutrition protocol (based on a questionnaire survey) with 10 volunteer participants output internally. The respondent / s recorded on the inside for 4 days with their usual food choices, which was evaluated by calculating the nutritional program BKV BLS.

The study found that the patient / s inside with cystic fibrosis compared with evidence-based recommendations to make little ALA, EPA and DHA and that the care is definitely recommended by a dietician.