Titelaufnahme

Titel
Zusatznahrungen im Zusammenhang mit Energie- und Nährstoffanreicherung - : Erhebungen in der Apotheke
Weitere Titel
Food supplements that effect energy and nutrition enrichment - an inquiry in pharmacies
VerfasserWieser, Ursula
Betreuer / BetreuerinHüttner, Bettina
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Zusatznahrung / Trinknahrung / Motive / Energie / Nährstoffe / Apotheke / Diätologin / Diätologe
Schlagwörter (EN)food supplements / motive / energy / nutrient / pharmacie / dietician
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit dem Thema Zusatznahrungen die zur Energie- und Nährstoffanreicherung dienen. Dazu werden Erhebungen in Apotheken durchgeführt. Es wird der Frage nachgegangen welche Motive KonsumentInnen dazu bewegen Zusatznahrungen zu kaufen und woher die Information über diese Produktgruppe bezogen wurde. Um dieser Fragestellung nachzugehen wurde eine empirische Studie mittels Fragebogentechnik durchgeführt. Der qualitative Fragebogen wurde im Zeitraum von März 2012 bis Mai 2012 an n=5 ProbandInnen ausgegeben. Der theoretische Teil wurde mittels wissenschaftlicher Literatur beschrieben. Die Auswertung des Fragebogens liefert die Antwort auf die forschungsleitende Frage. Gemäß den erhobenen Daten wurde als Hauptmotiv für den Kauf von Zusatznahrung die mangelhafte Fähigkeit ausreichend zu Essen angegeben.

Zusammenfassung (Englisch)

The research subject of this thesis is food supplements that effect energy and nutrition enrichment. To that end a survey has been carried out in pharmacies. The thesis sheds light on the motives of the customers for purchasing a particular food supplement product and how the customers received the relevant information about this particular product. In order to answer these questions an empirical study has been conducted by applying a questionnaire technique. The questionnaires have been disseminated to n=5 test persons throughout a 2-months period from March 2012 until May 2012. The theoretical part is based on scientific literature. The evaluation and analysis of the questionnaires yields answers to the research question. According to the collected data the test persons named the inability to eat sufficient amounts of food as the main motive for purchasing food supplements.