Titelaufnahme

Titel
Wundheilungsstörungen bei Gestationsdiabetes
Weitere Titel
Complications in wound healing by gestation diabetes
VerfasserFattinger, Anna-Katharina
GutachterHeinzl, Silke
Erschienen2015
Datum der AbgabeJanuar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Gestationsdiabetes / Schwangerschaftsdiabetes / Wundheilungsstörung / Dammriss und Sectionarben
Schlagwörter (EN)gestation diabetes / complications in wound healing / perineal rupture / scars by caesarean section
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Vorrangiges Ziel der Arbeit ist es, die Prävention und Behandlung von durch Gestati-onsdiabetes aufgetretene Wundheilungsstörungen aus der speziellen Sicht der Heb-ammen zu beleuchten.

Darüber hinaus werden die Ursachen der Erkrankung, deren Risikofaktoren, die möglichen Folgen für Mutter und Kind sowie die diversen Therapieformen dargestellt.

Die erhöhte Gefahr einer Störung des Heilungsprozesses bei Dammschnitt, Dammriss oder Sectionarben im Zusammenhang mit einem Gestationsdiabetes erfordern eine besondere Betreuung der Schwangeren. Die Einhaltung präventiver Maßnahmen wie eine abgestimmte Diät und eine Bewegungstherapie sowie die mentale Unterstützung bilden eine der Kernaufgaben der Hebammen, weil dadurch bereits im Vorfeld die Größe und Stärke der Wunden günstig beeinflusst werden kann. Die Wundbehandlung selbst erfolgt nach bekannten Kriterien und stützt sich vor allem auf die Ernährung, die Kontrolle und Reinigung der Wunde und die Beschleunigung des Heilprozesses durch Sitzbäder, antiseptische Maßnahmen, Rotlichtbehandlung, Verwendung von heilenden Wirkstoffen und homöopathischen Arzneimittel.

Zusammenfassung (Englisch)

Main goal of the study is to analyze how midwives can help in the prevention and therapy of complications from wound healing in the case of gestation diabetes.

Furthermore the causes of this disease, the possible risk factors, the outcomes for mother and child and some forms of therapy are shown. The increased risk for complications from wound healing in case of episiotomy and caesarean section for pregnant women with gestational diabetes requires a special care of these women.

Preventive measures like a special diet, exercise therapy and mental support are one of the main activities for midwives, because dimension and strength of the wounds can be influenced positively throughout these actions. The wound healing process itself is based mainly on the control and cleaning of the wound and measures like hip bath, anti-septic actions, use of healing drugs and homeopathic products to speed-up the wound healing.