Bibliographic Metadata

Title
Beratung und Gesundheitsförderung als eigenständige Kompetenz in der Gesundheits- und Krankenpflege
Additional Titles
Counselling and Health Promotion as an Idependent Nursing Competence
AuthorMichel, Diana Leonora
Thesis advisorEngel, Roswitha
Published2012
Date of SubmissionJuly 2012
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Beratung / Gesundheitsförderung / Gesundheits- und Krankenpflege / Herzinsuffizienz
Keywords (EN)counselling / health promotion / nursing / heart failure
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Beratung und Gesundheits-förderung als eigenständige Kompetenz in der Gesundheits- und Krankenpflege

Diese Arbeit behandelt die Bera-tungsmöglichkeiten, sowie die Ge-sundheitsförderung im Kompetenz-bereich der Pflege. Sie bedient sich der Literaturrecherche. Verschie-dene Konzepte der Beratung sowie Beratungskompetenzen werden dargestellt. Des Weiteren werden die Phasen des Beratungsprozes-ses, sowie fördernde und hem-mende Aspekte der Beratungsge-spräche beschrieben. Diese Arbeit konzentriert sich auf den Prozess an sich und verdeutlicht, dass Be-ratung nicht nur nebenbei, sondern aktiv und in einem geeigneten Rahmen stattfinden soll. Anschlie-ßend wird Beratungsnotwendigkeit im Falle der Herzinsuffizienz be-schrieben. Es wird gezeigt, wie die Pflege wichtige beratende und prä-ventive Aufgaben erfolgreich über-nehmen kann.

Abstract (English)

Counselling and Health Promo-tion as an Independent Nursing Competence

This work deals with consultation, along with health promotion within the competence of nursing. It is based on literature review. Differ-ent concepts of counseling and counseling skills are described. Furthermore, the phases of the consultation process are described as well as supporting and hindering aspects of counseling. This work focuses on the process itself and points out, that consultation should not only happen casually, but as independent nursing task. Subse-quently, counseling requirements in the case of heart failure are dis-cussed. It is demonstrated how nursing may succeed in accepting important responsibilities in coun-seling and therefore also preven-tion.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.