Titelaufnahme

Titel
Motive und Vorgehensweisen von „Anonymous Austria“
Weitere Titel
Motives and procedures of “Anonymous Austria”
VerfasserPaulak, Robert
GutachterPaulis, Herbert ; Kucera, Gernot
Erschienen2012
Datum der AbgabeMai 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Anonymität / Datenschutz / Defacement / Distributed Denial of Service / Hacktivismus / Privatsphäre / Vorratsdatenspeicherung / Urheberrecht / Website-Angriff
Schlagwörter (EN)Anonymity / Copyright / Data Protection / Data Retention / Defacement / Distributed Denial of Service / Hacktivism / Privacy / Website Attack
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Motiven und Vorgehensweisen hinter der „Anonymous“-Bewegung, mit Fokus auf die österreichische Ausprägung „Anonymous Austria“.

Neben der Entwicklung der Bewegung wird dabei besonderes Augenmerk auf die Untersuchung der technischen Hintergründe der Vorgehensweisen bei der Kommunikation und den virtuellen Protestaktionen von „Anonymous Austria“ gerichtet.

Sie versteht sich selbst als Bericht über „Anonymous“ abseits der Sensationsberichterstattung, die kürzlich rund um die Gruppierung entstanden ist.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the motives and procedures of the “Anonymous” movement, while focusing on the Austrian manifestation “Anonymous Austria”.

Besides explaining the development of this movement, special attention is paid to the examination of the technical background of the communication and virtual protest actions of “Anonymous Austria”.

The paper is to be understood as a report on “Anonymous” that differs from the mainstream sensation reporting on the group that has recently arisen.