Titelaufnahme

Titel
Evaluation der Sensorischen Integrationstherapie nach Ayres bei Kindern und Jugendlichen
Weitere Titel
Evaluation of Ayres Sensory Integration Therapy for Children and Adolescents
AutorInnenKommenda, Veronika
GutachterMessner-Gujon, Susanne
Erschienen2015
Datum der AbgabeFebruar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ayres / Effektivität / Evaluation / Kinder / Methodologisch / Sensorische Integrationstherapie
Schlagwörter (EN)Ayres / Effectiveness / Evaluation / Children / Methodological / Sensory Integration Therapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit befasst sich mit der Evaluation der Wirksamkeit von Sensorischer Integrationstherapie nach Ayres bei Kindern und Jugendlichen. Das Ziel der Arbeit ist zunächst allgemeine Gütekriterien für Forschungsarbeiten aufzuzeigen und im Anschluss daran spezielle methodologische Kriterien bezüglich der Forschung über Sensorische Integrationstherapie zu erläutern sowie deren Relevanz für die Ergotherapie darzulegen.

Im ersten Teil dieser Arbeit sind zunächst die bedeutendsten Autorinnen der verwendeten Literatur kurz beschrieben, sowie die Sensorische Integrationstherapie nach Ayres, inklusive deren Prinzipien und Kernelementen dargestellt. In weiterer Folge wird der Bezug zwischen Sensorischer Integrationstherapie und evidenzbasierter Praxis hergestellt. Der Hauptteil der Arbeit beschäftigt sich mit den herausgearbeiteten Forschungskriterien und den damit verbundenen Problemen. Im Anschluss daran folgen eine Diskussion der Arbeit sowie ein Ausblick für zukünftige Forschungen.

Als Ergebnisse dieser Arbeit kann festgehalten werden, dass in der Praxis aus verschiedenen Gründen ein hoher Bedarf an evidenzbasiertem Forschen und Arbeiten besteht. Allerdings sind die wissenschaftlichen Nachweise für die Effektivität der SI-Therapie dürftig. Ein Grund dafür ist, dass viele der verfügbaren Studien methodologische Schwächen aufweisen, wie insbesondere eine falsche Stichprobenwahl, unzureichende Kontrolle der Einflussvariablen oder ungeeignete Messinstrumente, sodass verschiedene Studienergebnisse auch schwer bis gar nicht miteinander vergleichbar sind. Für zukünftige Forschungen zur Wirksamkeit der Sensorischen Integrationstherapie muss daher mehr auf die Qualität der Studien geachtet werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the evaluation of the effectiveness of Ayres Sensory Integration (ASI) therapy for children and adolescents. The goal of this thesis is to present general quality criteria for scientific research and afterwards specific methodological criteria for research in the field of ASI.

The first part of this thesis presents the most important authors in the field of ASI and summarizes the main principles of this therapy concept. Afterwards, the link to evidence based practice is given. The main part of the thesis deals with the quality criteria of scientific research and the problems linked to them. Finally, there will be a discussion of the main findings and an outlook for further research.

As main results of this thesis, it can be said that there is generally a high demand for evidence based research and practice, but that there is hardly any real scientific evidence for the effectiveness of ASI therapy. One reason for this is, that many of the available studies show methodological weaknesses like a wrong or too small sample, insufficient control of input variables and improper measuring instruments. This is also the reason why study findings are difficult to compare. For future studies in the field of the effectiveness of ASI therapy, it will be necessary to pay more attention to a high quality of research.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.