Titelaufnahme

Titel
Sensorische Integration bei Kindern mit sensorischen Modulationsstörungen
Weitere Titel
Sensory Integration for Children with Sensory Modulation Disorders
VerfasserMies, Maria
GutachterMessner-Gujon, Susanne
Erschienen2015
Datum der AbgabeFebruar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Sensorische Integration / Sensorische Integrationstherapie / Sensorische Modulationsstörung / SI
Schlagwörter (EN)Sensory Integration / Sensory Modulation Disorder / SI / SMD
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit befasst sich mit der Sensorischen Integrationstherapie (SI) als Behandlungs¬konzept in der Ergotherapie bei Kindern mit sensorischen Modulationsstörungen.

Es wurde eine Literaturrecherche zur Beantwortung folgender Forschungsfrage durchgeführt: Welche Nachweise für die Effektivität der SI-Therapie bei Kindern mit sensorischen Modulationsstörungen gibt es in der aktuellen Literatur?

Dafür wurden sowohl ergotherapeutische Fachbücher als auch Fachzeitschriften gesichtet und hilfreiche Artikel und Studien herangezogen.

Zu Beginn werden die Sensorische Integration definiert, mögliche Störungsbilder kurz erklärt und die Sensorische Integrationstherapie nach Ayres erläutert. Anschließend werden die sensorische Modulationsstörung beschrieben und Beispiele für deren Auswirkung auf den Alltag aufgezeigt. Im nächsten Teil werden vier Studien, die zur Bearbeitung des Themas ausschlaggebend sind, vorgestellt. Dabei handelt es sich um aktuelle Arbeiten, die seit dem Jahr 2005 publiziert wurden.

Im letzten Abschnitt werden diese Studien miteinander verglichen und kritisch bewertet. Die Ergebnisse zeigen, dass die Wirksamkeit der SI zwar nachgewiesen werden kann, die Resultate jedoch zu wenig aussagekräftig sind. Daraus lässt sich schließen, dass weitere und vor allem genauere Forschungsarbeit geleistet werden muss, um die Relevanz der Therapie sowohl für ErgotherapeuInnen als auch für die Bevölkerung transparent zu machen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with Sensory Integration Therapy as a treatment concept in occupational therapy for children with Sensory Modulation Disorders.

This literature research responds to the following research question: Which verifications exist to verify the effectiveness of SI – Therapy for Children with Sensory Modulation Disorders concerning current references?

Specialised books and professional journals were screened and relevant articles and studies were adducted.

At the beginning the author defines Sensory Integration, possible malfunctions and the Sensory Integration Therapy according to Ayres. Afterwards the Sensory Modulation Disorder is described and examples for the impact on the child’s everyday life are demonstrated. In the following chapter four studies, that were useful to process the issue, are presented. Those studies are up to date and were published after 2005.

Finally the studies were compared with each other and critically evaluated.

The outcome of this paper is that SI is an meaningful therapy but unfortunately the results are not significant enough.

Summing up additional research study is needed to proof the relevance of this intervention for occupational therapists and especially for human population.