Titelaufnahme

Titel
Subjektive Sicht der Entlassungsvorbereitung von KlientInnen in der geriatrischen Rehabilitation des Geriatriezentrums Am Wienerwald (GZW)
Weitere Titel
Client’s subjective perceptions of discharge preparation from geriatric rehabilitation at the Geriatriezentrum Am Wienerwald (GZW)
VerfasserMadle, René
GutachterSchwab, Petra
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ergotherapie / Geriatrie / Entlassungsvorbereitungen / Hausbesuch / Umfeld / Wahrnehmung
Schlagwörter (EN)Occupational Therapy / Geriatrics / Preparations for Discharge / Home Visit / Environment / Perception
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mit dieser Arbeit wird die subjektive Sicht von KlientInnen betreffend der Entlassungsvor-bereitung, welche in der Kurzzeitpflege des Geriatriezentrums Am Wienerwald (GZW) stattfinden, untersucht.

Bei der Arbeit handelt es sich um eine qualitative, empirische Studie. Der aktuelle Stand zur Entlassungsvorbereitung im Rahmen der geriatrischen Rehabilitation, wie sich in den entsprechenden Studien darstellend, bildet den thematischen Hintergrund für die eigenen Erhebungen mittels halbstrukturierten Leitfadeninterviews.

Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt damit auf dem subjektivem Erleben des Entlas-sungsgeschehens durch die KlientInnen selbst. In Ergänzung werden noch die Wirksam-keitsnachweise für therapeutische Hausbesuche im Rahmen der Entlassungsvorberei-tungen gemäß der aktuellen Fachliteratur ausgewiesen.

Die Ergebnisse zu den Interviews wurden nach internen Faktoren, also alle Maßnahmen, die im Rahmen der Entlassungsvorbereitung durch das GZW getroffen werden, und in externe Faktoren, also alles was außerhalb des GZW eine Rolle für eine zufriedenstel-lende Entlassung spielt, getrennt dargestellt.

Kurz zusammengefasst sind es hauptsächlich folgende Faktoren, die aus Sicht der Klien-tInnen maßgeblich zu einer erfolgreichen geriatrischen Rehabilitation und der damit ver-bundenen Rückkehr in das häusliche Umfeld, beitragen. Diese wurden im Rahmen der Entlassungsvorbereitungen am GZW von den KlientInnen auch tatsächlich so erlebt:

• Motivation, Wünsche und Ziele auf Seite der betreuten Personen

• die Wichtigkeit eines gut zusammenspielenden interdisziplinären Teams

• die Empathie den KlientInnen gegenüber

• der therapeutische Hausbesuch

• das Vorhandensein eines sozialen Netzwerkes

Zusammenfassung (Englisch)

This work analyses the client’s subjective perceptions of the discharge preparations from short term care as they are implemented at the geriatric centre “Geriatriezentrum Am Wienerwald” (GZW).

The work at hand is a qualitative, empirical survey. The current discharge procedures in the context of geriatric rehabilitation, which are depicted accordingly, form the thematic background for our inquiries by means of semi structured guided interviews.

The focus of this work is the client’s subjective experience of the discharge procedure. Furthermore we studied the evidence of the effectiveness of therapeutic home visits which happen in context of the preparation for the pending discharge and are compliant with current professional literature.

We separated the results of the interviews according to internal factors, which are meas-ures that are carried out in the context of the discharge procedure at the GZW, and exter-nal factors, which include every aspect outside of the GZW, that ensure a satisfactory discharge experience.

In summary, clients identified the following as the decisive factors that ensure a success-ful rehabilitation and return to their home environment. This reflects the client’s actual experiences of the preparations for discharge from the GZW:

• Motivation, wishes and objectives on part of the clients

• Empathy for the clients

• Predischarge occupational therapy home visit

• Existence of a social network