Titelaufnahme

Titel
Die Rolle des Notch-Signalwegs in trophoblastären SGHPL-5 Zellen
Weitere Titel
The role of the Notch signaling pathway in trophoblastic SGHPL-5 cells
VerfasserAvarappatt, Geetha
Betreuer / BetreuerinKnöfler, Martin ; Macho, Michaela
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Plazenta / Trophoblasten / SGHPL-5 Zellen / Notch-2 / siRNA / Invasion / Migration / Proliferation
Schlagwörter (EN)placenta / trophoblasts / SGHPL-5 cells / Notch-2 / siRNA / invasion / migration / proliferation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Notch-Signalweg wurde in der humanen Plazenta, vor allem in invasiven Trophoblasten noch nicht gut erforscht. Daher beschäftigt sich diese Arbeit mit einem der vier Rezeptoren des Notch-Signalwegs und zwar dem Notch-2 Rezeptor. Dieser Signalweg hat viele wichtige Funktionen in der Zelle, z. B. werden über den Notch-Signalweg das Zellwachstum, die Zelldifferenzierung und der Zelltod reguliert. In Säugern gibt es insgesamt vier Notch Rezeptoren (Notch-1 bis -4) und fünf Liganden (Delta-like ligand (DLL)-1, -3, -4 und Jagged-1, -2). Der Signalweg wird durch die Bindung der Liganden an ihre Rezeptoren aktiviert. Um die Funktion des Notch-2 Rezeptors in plazentären Zellen zu erforschen, wurde zunächst mit einer immortalisierten trophoblastären Zelllinie, den SGHPL-5 Zellen, gearbeitet. Diese Zellen entsprechen den extravillösen invasiven Zytotrophoblasten und sind ein gutes Modelsystem um das Verständnis der Trophoblastenfunktion zu verbessern. Der Notch-2 Rezeptor wurde in dieser Zelllinie mittels siRNAs (short interfering RNA) reduziert. Mit Westernblot-Analysen wurde diese Reduktion bestätigt. Anschließend wurde die Auswirkung dieser Rezeptorreduktion in Bezug auf die Zellmigration, -invasion und -proliferation untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass in den SGHPL-5 Zellen die Migration gefördert und die Proliferation gehemmt wurde. Das bedeutet, dass der Notch-2 Rezeptor bei normaler Expression in SGHPL-5 Zellen die Proliferation begünstigt und auf die Migration dieser Zellen inhibierend wirkt.

Zusammenfassung (Englisch)

The Notch signaling pathway has not been well explored in the placenta, especially in invasive trophoblasts. Therefore this thesis deals with one of the four receptors of this signaling pathway, the Notch-2 receptor. This signaling pathway regulates many important functions in the cell, e.g. cell growth, cell differentiation and cell death. In mammals there are four Notch receptors (Notch-1 to -4) and five ligands (Delta-like ligand (DLL) -1, -3, -4 and Jagged-1, -2). The signaling pathway is activated by the binding of ligands to their receptors. An immortalized trophoblast cell line, the SGHPL-5 cells, was used to investigate the function of the Notch-2 receptor in the placental cells. These cells correspond to the invasive extravillous cytotrophoblasts and represent a good model system to improve the understanding of the function of invasive trophoblasts. The Notch-2 receptor was reduced in this cell line by siRNAs (short interfering RNA). With Western blot analysis this reduction was confirmed. The effect of receptor silencing was examined with respect to cell migration, invasion and proliferation. It was found that knock-down of Notch-2 promoted migration whereas proliferation was inhibited in SGHPL-5 cells. This means that the normal expression of the Notch-2 receptor in SGHPL-5 cells positively affects the proliferation and suppresses the migration of these cells.