Titelaufnahme

Titel
Durchflusszytometrischer Vergleich von Anti-CD99 (Klon 3B2, TUE12 und DN16) auf T-Non-Hodgkin Zellen bei Kindern
Weitere Titel
Comparison on Anti-CD99 (Clone 3B2, TUE12 und DN16) on T-cell non-Hodgkin lymphoma in childhoood
VerfasserGangl, Daniela
GutachterZeyda, Karina
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)CD99 - T-Non Hodgkin Lymphom - MDD - Durchflusszytometrie
Schlagwörter (EN)CD99 - T-non-Hodgkin lymphoma - MDD - flow cytometry
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

KURZFASSUNG

CD99 ein zelloberflächliches Glycoprotein zeigte sich zur Erkennung von T-ALL Blasten (T-akute Leukämie) als stabil. Aufgrund ähnlicher Eigenschaften von T-ALL und T-NHL (T-Non-Hodgkin Lymphom) wurde in dieser Arbeit die diagnostische Relevanz von CD99 auf T-NHL Zellen von Kindern geprüft. Drei verschiedene CD99 Klone wurden miteinander verglichen, um eventuelle Unterschiede der einzelnen Antikörper-Klone aufzuzeigen. Ebenso sollte die CD99 Expression auf verschiedenen hämatopoietischen Zellen dargestellt werden. Es stellte sich heraus, dass ein signifikanter Unterschied aller drei Antikörper in der Patientengruppe „gesund“ vorhanden ist. Der Antikörper TUE12 unterscheidet sich in allen Patientengruppen signifikant von den zwei anderen Antikörpern-Klonen. Er zeigt die niedrigsten mittleren Fluoreszenzintensitäten (MFI). DN16 zeigt die höchsten MFI und Molekül-äuquivalente Fluorochromwerte (MEF). Die CD99 Expression der T-NHL Tumorzellen ist signifikant höher als die der physiologischen T-Lymphozyten. Auf physiologischen B-Zell- und myeloischen Vorstufen ist DN16 deutlich höher exprimiert als 3B2 und TUE12. Durch die sehr hohen CD99-MFI Werte auf pathologischen Zellen, bei T-ALL und T-NHL Tumorzellen ist eine Abgrenzung von normalen T-Zellen im peripheren Blut (PB) und physiologischen Vorstufen Zellen im Knochenmark (KM) sehr leicht möglich.

Schlussfolgerung: CD99 ist ein zweckdienlicher Marker zur Erkennung von T-NHL Tumorzellen. Klon DN16 und 3B2 nicht aber TU12 scheinen daher für die Detektion und Minimal Disseminated Disease (MDD) bei T-NHL Patienten sehr geeignet.

Zusammenfassung (Englisch)

ABSTRACT

The leukocyte surface molecule CD99 is an integral membrane glycoprotein. This molecule is broadly expressed on cells of the hematopoietic system. The complete function of the CD99 molecule is still unclear. Different commercial available antibodies exist. In the present study we investigated three different clones (DN16, TUE12, 3B2) of CD99 molecule. The purpose of this study was to identify the best clone for detection of malignant cells in context of T-NHL (T-Non-Hodgkin Lymphoma) disease. Clone DN16 and 3B2 were highest expressed on normal T-lymphocytes, physiologic precursors in bone marrow and tumour cells. Clone TU12 showed lowest mean floureszently intensity values (MFI) in all experiments.

Conclusion: CD99 is a useful marker for detection of T-cell malignancies in blood, tissue and bone marrow. We could show that CD99 is overexpressed on malignant cells. Thus CD99 Clone DN16 and Clone 3B2 but not TUE12 can be used for detection and Minimal Disseminated Disease (MDD) of T-NHL.