Titelaufnahme

Titel
DIE TRANSIENTE ELASTOGRAPHIE : Funktionsweise des FibroScan® und dessen klinische Anwendung am AKH Wien
Weitere Titel
Transient Elastography Functionality of FibroScan® device and its usage at AKH Vienna
VerfasserKrudl, Andrea
GutachterKraus, Barbara
Erschienen2012
Datum der AbgabeSeptember 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)FibroScan® / liver stiffness measurement-LSM / Fibrose / Zirrhose / Transiente Elastographie-TE / Elastizität / Lebersteifigkeit
Schlagwörter (EN)FibroScan® / liver stiffness measurement-LSM / Fibrosis / Cirrhosis / Transient Elastography-TE / elasticity
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit wird die grundlegende Funktionsweise der transienten Elastographie, respektive des FibroScan® erläutert. Der Einsatz des FibroScan® zur nichtinvasiven Diagnose des Fibrosestadiums bei PatientInnen mit einer chronischen Lebererkrankung soll dargelegt werden. Anhand eines Expertengesprächs soll die klinische Anwendung am Wiener AKH beschrieben werden. Aber auch Einsatzmöglichkeiten die derzeit noch keinen Einzug im klinischen Alltag gefunden haben, sollen anhand von Studien präsentiert werden. Im Speziellen wird auch auf die Limitationen der Methode eingegangen und Lösungsansätze präsentiert. Anhand des Expertengesprächs soll aber vor allem die Frage geklärt werden, ob RadiologietechnologInnen diese Untersuchung durchführen können. Ein weiteres Ziel dieser Arbeit ist es, einen Überblick über die noch relativ neue Methode der transienten Elastographie zu geben und dazu anzuregen, sich weiter mit diesem Thema zu befassen.

Zusammenfassung (Englisch)

This work illustrates in basic how transient elastography works. The use of FibroScan® for the assessment of fibrosis in patients with chronic liver diseases is shown. Possible applications and recent fields of research should be evaluated on the basis of scientific studies. Performing an expert discussion, the use of FibroScan® at Viennas AKH should be described. Special attention is placed on the limitations of the method, approaches should be presented. Within expert discussion the question whether a radiographer is able to perform this examination or not, shall be clarified. Another aim of this thesis is to give an overview of the relatively new method of transient elastography. It should further inspire to look into this subject.