Titelaufnahme

Titel
Der Nutzen von Mammaprotektoren in der CT : Eine praktische Studie am UKH Lorenz Böhler mittels 16-Zeiler CT
Weitere Titel
The benefits of breast protectors in CT A practical study on the Accident Hospital Lorenz Böhler using 16-slice CT
VerfasserTreplan, Stephanie
Betreuer / BetreuerinSchwarzmüller-Erber, Gabriele
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Bismuth Schild / Bismuth Abschirmung / Brust-Abschirmung / Dosisreduktion / Strahlenbelastung / Computertomographie
Schlagwörter (EN)bismuth shields / bismuth shielding / breast shielding / dose reduction / bismuth protection / radiation exposure / CT
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Obwohl die Technik der Computertomographie ständig weiterentwickelt wird, bleibt die Strahlenexposition bei diesem Untersuchungsverfahren hoch. Diese Studie untersucht daher die Wirksamkeit eines Mammaprotektors, welcher als Mittel zur Brustdosisreduktion eingesetzt wird. Um die Abschirmwirkung dieses Schutzmittels zu überprüfen, werden an einem anthropomorphen Phantom Strahlenschutzmessungen durchgeführt. Die Ergebnisse der Dosisermittlungen zeigen, dass ein Bismuthschild, in der Primärstrahlung, die Brustdosis um rund 52% reduziert und aus diesem Grund sehr gut zur Dosisoptimierung geeignet ist. Das Bismuthschild verringert die Streustrahlenexposition jedoch nur um weniger als 10%. Deswegen ist es besser, das Brustdrüsengewebe während einer Schädel- bzw. Abdomen-CT, durch eine Bleischürze zu schützen.

Zusammenfassung (Englisch)

Although the technique of computed tomography is constantly evolving, the radiation exposure remains high in this examination method. This study examines the effectiveness of a breast shield, which is used as a means of breast dose reduction. To verify the shielding effectiveness, radiation protection measurements are performed on an anthropomorphic phantom. The results of the dose evaluations show that a bismuth shield can reduce the breast dose by approximately 52% in the primary radiation. Therefore the bismuth shielding system suits very well for dose optimization. In the opposite the bismuth shield reduces the scatter radiation exposure only by less than 10%. Thus it is better to protect the breast tissue with a lead apron during a skull or abdominal CT.