Titelaufnahme

Titel
campusrace.at : Ein Projekt für die BeSt 2012 (8. - 11.3.2012)
Weitere Titel
campusrace.at Ein Projekt für die BeSt 2012 (8. - 11.3.2012)
VerfasserGuschl, Dominik
GutachterMair, Martin ; Fischer, Thomas
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuli 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)campusrace.at
Schlagwörter (EN)campusrace.at
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit behandelt den Aufbau des Projektes campusrace.at.

Das Projekt wurde von der FH Campus Wien ausgeschrieben, um auf der Studienmesse BeSt 2012 als Ausstellungsobjekt zu dienen.

Im Mittelpunkt des Projektes steht eine Carrera-Autorennbahn.

Die Webseite campusrace.at hat sich im Laufe der Entwicklung unter anderem zu einer Informationsplattform für andere Projekte entwickelt, welche auch auf der BeSt 2012 ausgestellt wurden. So wurden Informationen zu einer Solar-Anlage, einem Hexabot, einem 3D-Drucker und zwei Modulen zur sicheren Netzwerkkommunikation über die Webseite transportiert.

Damit die gesamte Webseite flexibel aufgebaut werden kann und auch für spätere Projekte wartbar bleibt, wurde als Basis ein CMS installiert. Weiter gab es den Wunsch, die Platzreservierung in einem bestimmten Rennen und die zugehörigen Bestzeiten darzustellen. Zu diesem Zweck wurden CMS-Module entwickelt, welche die gewünschten Inhalte darstellen können und trotzdem leicht in die Seite integrierbar sind.

Bei Webseiten, die öffentlich zugänglich sind, darf der Sicherheitsaspekt nicht vernachlässigt werden. Deshalb sind sowohl der Server als auch die Webseite mit einigen Sicherheitsthemen konfrontiert: SQL-Injection, Wörterbuchattacken auf die Administrationsinterfaces und ähnliches. Jegliches Eingabefeld stellt für einen möglichen Angreifer ein Einfallstor dar.

Damit die Anmeldungen vor Ort verarbeitet werden können, die Zeiten aus der Bahn ausgelesen und online dargestellt werden konnten, war es notwendig, eine Applikation für das Rennmanagement vor Ort zu entwickeln. Diese Java-Applikation nimmt die Online-Anmeldungen entgegen, erlaubt es Änderungen an diesen vorzunehmen und stellt eine Verbindung zwischen Anmeldung, Fahrer und Fahrzeug her. Die Applikation sorgt auch dafür, dass jede gefahrene Rundenzeit zur zentralen Datenbank übertragen wird. Zu diesem Zweck wird 200 mal pro Sekunde die Bahn nach neuen Zeiten gefragt (Polling) und diese per JDBC zu einer MySQL-Datenbank übertragen.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract

This thesis deals with the project campusrace.at. The project was oered by the

FH Campus Wien in order to be presented to potential future students at BeSt 2012

(job, training and education fair). The center of the project is a Carrera slotcar track.

The website campusrace.at changed during the project to a platform for all FH

Campus Wien projects, that were displayed at BeSt 2012: A solar system, a Hexabot,

a 3D printer and two modules for secure communication are also on the site.

To have a

exible website, which is easy to handle and expandable for future projects,

a CMS was chosen as a basis. Additionally, the site needed to be able to accept

reservations for all the races and to see a high scores list. Therefore two CMS modules

were developed to full these requirements and that could be integrated into the CMS

as easily as possible.

If a website is available on the internet, there are several security issues to be taken

into consideration. Security has to be an integrated part of the website as well as the

server itself. Every input eld has the potential to be an entry point for someone who

wants to attack the system. It was necessary to think about SQL injections, dictionary

attacks on any administrative interfaces and similar attacks.

To be able to handle reservations at the booth, gather the round trip times of the

slotcars and show them online, it was necessary to develop an application to handle

the racing management. This Java application gathers the online reservations, displays

them and provides the possibility to change them if needed. With this application,

the connection between reservation, driver and slotcar is made. It also transfers every

round trip time to a central database. For this purpose the track is polled for new

records, 200 times a second. These records are then sent to the campusrace MySQL

database via JDBC.