Titelaufnahme

Titel
Der Wake-up-stroke und seine Zeitpunktbestimmung mit Hilfe von MRT.
Weitere Titel
The wake-up-stroke and it´s time window determination with the aid of MRI.
VerfasserAchtig, Manuel
GutachterKraus, Barbara
Erschienen2013
Datum der AbgabeJanuar 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Schlaganfall / DWI / FLAIR / DWI-FLAIR mismatch / wake up stroke / Zeitpunktbestimmung Schlaganfall
Schlagwörter (EN)stroke / DWI / FLAIR / DWI-FLAIR mismatch / wake up stroke / time window determination stroke
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Wake up strokes sind schwer zu behandeln, da bei der gängigen Therapie für Schlaganfälle, der Thrombolyse ein Zeitfenster von 4,5 Stunden nicht überschritten werden darf.

Mit der Hilfe von der DWI-FLAIR mismatch Methode ist es möglich das Zeitfenster des Symptombeginns einzugrenzen.

In dieser Arbeit werden verschiedene Studien, welche sich dem Thema auseinandersetzen verglichen um einen Einblick zu geben, wie genau diese Methode das Zeitfenster bestimmen kann

Zusammenfassung (Englisch)

Wake up strokes are very difficult to treat because the main therapy for strokes, the thrombolysis, is only effectiv in a time window of 4,5 hours after symptom onset.

With the aid of the DWI-FLAIR mismatch it is possible to isolate the symptom onset to a time window.

This paper compares multiple studies about this topic, to show how accurat this method really is.