Titelaufnahme

Titel
Vena-Cava-Filter
Weitere Titel
Vena-Cava-Filter
VerfasserSchuller, Sabrina
GutachterReithoffer, Monika
Erschienen2013
Datum der AbgabeJanuar 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Vena cava / Vena-cava-Filter (VCF) / Thrombembolie / Lungenembolie / Thrombose / Embolie / Prophylaxe
Schlagwörter (EN)Vena cava / Vena-cava-filter (VCF) / Thromboembolism / Pulmonary embolism / Thrombosis / Embolism / Prophylaxis
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Vena-Cava-Filter sind metallene Schirme, die Thromben aus den tiefen Bein- und Beckenvenen auffangen sollen. Sie werden minimal-invasiv in der unteren Hohlvene platziert, mit dem Ziel, eine Lungenembolie zu verhindern.

Es gibt permanente, temporäre und fakultativ temporäre Vena-Cava-Filter am Markt.

In dieser Arbeit werden die unterschiedlichen Filtersysteme miteinander verglichen, die möglichen Komplikationen werden aufgezeigt und es wird über die Effizienz der Filter diskutiert.

Durch den Filter wird das Risiko einer Lungenembolie gesenkt, jedoch erhöht sich das Risiko an Rezidivthrombosen.

Zusammenfassung (Englisch)

Vena cava filters are metallic shades that catch clots in the deep leg and pelvic veins. In a minimally invasive intervention, they are placed in the lower hollow vein, hence preventing pulmonary embolism.

There are permanent, temporary and optional temporary vena cava filters in the market.

In this work, different filter systems are compared, potential complications are identified and the effectiveness of the filter is discussed.

Through the filter, the risk of pulmonary embolism is reduced, but the risk of re-current thrombosis increases.