Titelaufnahme

Titel
Der Geburtsstillstand - Analyse einer Diagnose
Weitere Titel
Obstruction of Labour- Analysis of a Diagnosis
VerfasserBösch, Katharina
GutachterKutalek-Mitschitczek, Brigitte
Erschienen2015
Datum der AbgabeJanuar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Geburtsstillstand / Definition / Ursachen / Hebammenbetreuung
Schlagwörter (EN)Obstruction of Labour / Definition / Reasons / Midwifery Care
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Geburtsstillstand ist eine der häufigsten Komplikationen in der modernen Geburts¬hilfe und oft die Ursache weiterer invasiver Maßnahmen in den Geburtsprozess.

Die Definition und Erhebung der Diagnosestellung für einen Geburtsstillstand werden beleuchtet und hinterfragt. Es wird auf die Kriterien zur regulären Dauer einer Geburt und ihrer Phasen eingegangen, ebenso auf die Abgrenzung zu Differentialdiagnosen durch den zeitlichen Aspekt.

Die Gründe für einen Geburtsstillstand können sehr vielseitig sein. Die Ursache ist oft eine geburtsmechanische Anomalie, kann aber auch abseits der Biologie liegen. Der Verlauf einer Geburt wird maßgeblich durch die Psyche der Frau beeinflusst. In dieser Arbeit werden mögliche Ursachen für einen Geburtsstillstand aufgezeigt.

Zusammenfassung (Englisch)

Obstructed labour is a major complication in modern obstetrics and causes often to interventions into the process of birth.

The definition and process of diagnosis will be described and reflected. The criteria of normal duration of the stages of labour will be explained, and differential diagnoses will be excluded.

The reasons for obstructed labour are depending on a number of factors, mainly on malposition of the baby or abnormality in the mechanisms of labour, but sometimes the reasons are not only biological. The process of giving birth is to a large extent influenced by psychological factors.