Titelaufnahme

Titel
Einmal Sectio, immer Sectio?
Weitere Titel
Once a section, always a section?
VerfasserWinter, Jennifer
Betreuer / BetreuerinHeinzl, Silke
Erschienen2015
Datum der AbgabeJanuar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)vaginale Geburt nach Kaiserschnitt / Versuch der vaginalen Geburt / wiederholter Kaiserschnitt / Resectio
Schlagwörter (EN)vaginal birth after caesarean section / trail of labour / elected repeated caesarean section delivery / resection
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit beantwortet die Fragen, ob die vaginale Geburt nach Kaiserschnitt eine sicher Art der Entbindung darstellt und ob Frauen von ihren GeburtshelferInnen ausreichend objektiv beraten und in ihrer Entscheidung unterstützt werden. Zur Gewinnung von Informationen wurde die Datenbank PubMed, das Internet und Fachliteratur verwendet. Die Recherche ergab, dass eine vaginale Geburt nach Kaiserschnitt für manche Frauen eine sichere Möglichkeit darstellt. Die Beratung durch GesundheitsdienstleisterInnen kann durch die in dieser Arbeit untersuchten Studienergebnisse nicht als neutral und unterstützend bewertet werden. Weitere Studien sind notwendig um herauszufiltern für welche Gebärende, die vaginale Geburt ein sicherer Geburtsmodus nach Kaiserschnitt ist. Um die Beratung und Unterstützung von Frauen status post Sectio zu erleichtern wären einheitliche Richtlinien und Schulung des Personals eine sinnvolle Überlegung.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis answers the questions, if vaginal birth after caesarean section is a secure mode of delivery and if women are objectively informed and supported by the medical staff. The data for this thesis was found in the database PubMed, the Internet and in specialist literature. The research showed that the vaginal birth after caesarean section is a save possibility for some women. The used data showed that expert consultation is not neutral or supportive. Further studies are necessary to screen women for their safest mode of delivery after caesarean section. To make counselling and supporting women status post section easier a single guideline and an instruction for the medical staff could be considered.