Titelaufnahme

Titel
Osteoporose im Rahmen der Individualtherapie
Weitere Titel
Osteoporosis in the course of an individual therapy
VerfasserZwickl, Sylvia
Betreuer / BetreuerinVisontai, Sonja
Erschienen2013
Datum der AbgabeFebruar 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Diätologin / Osteoporose / Calcium / Vitamin D
Schlagwörter (EN)dietician / osteoporosis / calcium / vitamin D
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Bachelorarbeit 2 beschreibt den diätologischen Prozess einer 73-jährigen Pensionistin mit Osteoporose. Die Patientin ist in einem orthopädischen Krankenhaus in Wien aufgrund einer Sakrumfraktur stationär aufgenommen. Das ernährungstherapeutische Konzept umfasst vor allem eine Lebensmittelauswahl mit hohem Calciumgehalt, weshalb sich die Kostform bei Osteoporose an einer Calcium-reichen Mischkost orientiert. Des Weiteren wird die Wichtigkeit von Vitamin D beschrieben, welches vorwiegend über Sonnenlicht in der Haut gebildet wird. In der Arbeit werden auch ungünstige Nährstoffe/Lebensmittel wie z.B. Oxalsäure, Alkohol, etc. angeführt.

Außerdem werden Soll-Werte in Bezug auf den Energiegehalt, der Hauptnährstoffe (Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate) und der Calcium- und Flüssigkeitszufuhr festgelegt und auf Basis dieser Werte ein individueller Wochenspeiseplan erstellt. Weiters berücksichtigt der Speiseplan die Essgewohnheiten der Patientin. Die Arbeit schließt mit einer kritisch-reflexiven Betrachtung des diätologischen Prozesses ab.

Zusammenfassung (Englisch)

This paper describes the dietary process of a 73-year-old female retiree suffering from osteoporosis. The patient is hospitalized in an orthopedic hospital in Vienna due to a sacral fracture. The nutritional therapeutic concept includes mainly a food selection with high calcium content, which is why the diet is based on a varied-food rich in calcium. Furthermore, the importance of vitamin D is described, which is mainly produced in the skin via sunlight. Also unfavorable nutrients/foods such as oxalic acid, alcohol, etc. are added in this paper.

Besides there are some reference values defined which refer to energy content, main nutrient (protein, fat, carbohydrate), calcium intake and hydration. Based on these values an individual diet plan will be created. Furthermore, the diet plan considers the eating habits of the patient. Finally, the paper ends with a critical-reflexive examination of the dietary process.