Titelaufnahme

Titel
Antifeministische Väterrechtsgruppen - Ziele, Ideologien und Strategien
Weitere Titel
Anti-Feminist Fathers' Rights Groups - Goals, Ideologies and Strategies
VerfasserNicka, Dieter
GutachterLogar, Rosa
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuli 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Feminismus / Antifeminismus / Väterrechtsgruppen / Väterrechte / Vaterschaft / Kritische Männerforschung / Kindschafts- und Namensrechts-Änderungsgesetz 2013
Schlagwörter (EN)Feminism / Anti-Feminism / Fathers' Rights Groups / Fathers' Rights / Fatherhood / Critical Men's Studies
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Arbeit soll dem Phänomen des Zusammenschlusses von Vätern zu Gruppen nachgegangen und dahinterliegende Ziele, Strategien und Ideologien dieser Väter(rechts)gruppen beleuchtet werden. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Haltung zum Feminismus gelegt und auch anderen relevanten Fragestellungen, wie beispielsweise ob diese eine soziale Bewegung darstellen und welche Bedeutung Soziale Arbeit im Umgang mit diesen Gruppen hat, nachgegangen werden. Gewonnene Erkenntnisse aus der Analyse der Literatur, sollen in weiterer Folge auf in Österreich vorkommende Gruppen angewandt werden. Mit dieser Vorgehensweise soll ein Überblick über aktuell relevante Gruppierungen geschaffen und damit zu einer besseren Einschätzung dieser beigetragen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The present work deals with associations of fathers and the underlying goals, strategies and ideologies of these so-called fathers’ rights groups. A special focus is on their relation to feminism, whether or not these groups can be considered a social movement and the relevance for social work practice, as well as on other relevant questions. The study of existing literature is conducted in order to evaluate the agenda of such groups in Austria. This should lead to an overview of relevant groups and help with the assessment of their agenda.