Titelaufnahme

Titel
Sozialpädagogische Beschäftigungsförderung für Jugendliche am Übergang von der Schule in den Beruf
Weitere Titel
Socio-pedagogical employment promotion for adolescents at the transition from school to work
AutorInnenHaas, Gerald
GutachterWürfl, Christine
Erschienen2013
Datum der AbgabeApril 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Jugendbeschäftigung / Übergangsmanagement / Ausbildungsgarantie / Beschäftigungsförderung
Schlagwörter (EN)socio-pedagogical / transition from school to work / adolescents / education guarantee
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der strukturelle Wandel der Arbeitsgesellschaft drückt sich zunehmend in unsicheren Verhältnissen bei der Erwerbsbeteiligung aus. Ein mittlerweile vorwiegend auf Wissen basierendes Erwerbssystem bewirkt vor allem für Jugendliche mit einem niedrigen Bildungsabschluss erhebliche Nachteile bei der beruflichen Integration. Der Übergang zwischen Schule und Beruf kann nur mehr schwer erfolgreich bewältigt werden. Die Arbeitsmarktpolitik präsentiert sich in diesem Zusammenhang strategisch mit einer Ausbildungsgarantie für Jugendliche. Gegenstand dieser Ausbildungsgarantie sind sozial-pädagogische Beschäftigungsförderungsangebote, die eine erfolgreiche berufliche Integration der Jugendlichen am Übergang von der Schule in den Beruf unterstützen sollen. In Wien werden diese Angebote durch ein zentrales Übergangsmanagement koordiniert. Durch eine intensive Vernetzung der sozialen Entscheidungsträger und eine umfangreiche Angebotslandschaft, soll für alle Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 24 Jahren ein niederschwelliger Zugang zu Bildungs- und Ausbildungsangeboten erreicht werden. Die praktische Umsetzung der beruflichen Integration erfolgt dabei unter anderem durch Beratungsangebote an der Schule, begleitende Unterstützung auf dem Weg in ein Arbeitsverhältnis und durch Ausbildungskonzepte wie die überbetriebliche Lehrausbildung und die integrative Berufsausbildung, welche neben der Regellehre eine wesentliche Rolle im Rahmen der sozialpädagogischen Beschäftigungsförderung einnehmen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with "socio-pedagogical employment promotion for adolescents at the transition from school to work". The structural change of working life and the educational expansion result in an increased pressure on adolescents. Those of them with a low level educational degree are at risk getting unemployed after leaving school. Therefore, governmental efforts provide an "education guarantee" to support young people at the transition from school to work. This education guarantee includes an amount of projects, for example the idea of job trainings to support the junction to working life. In Vienna, the process of job integration is embedded in a system called "transition-management". Next to the activities regarding the network enhancement of plan sponsors, social decision-makers and executives, the main focus is providing infrastructure of social-pedagogy and ensuring low level access for juveniles between the ages of 15 and 24. According to these requirements, the effectiveness of Vienna's transition system and two job training concepts regulated by law are going to be evaluated in this thesis.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.