Titelaufnahme

Titel
Soziale Absicherung von alten Menschen im globalen Süden - Beitragsfreie Pensionen im subsaharischen Afrika
Weitere Titel
Social Protection of Older People in the Global South - Non-contributory Pensions in Subsaharan Africa
VerfasserMock, Ulrike
GutachterKlawatsch-Treitl, Eva
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Soziale Absicherung / Alte Menschen / Beitragsfreie Pensionen / Globaler Süden / Entwicklungsländer
Schlagwörter (EN)Social Protection / Older Persons / Non-contributory Pensions / Global south / developing countries
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Eine staatliche soziale Absicherung ist in vielen Ländern des Südens nur marginal vorhanden. Um die Bevölkerung vor Lebensrisiken nachhaltig zu schützen, plädiert die Internationale Gemeinschaft für eine Einführung von staatlichen sozialen Absicherungssystemen. Das wichtigste Ziel sozialer Absicherung ist die Armutsreduzierung.

Für die Zielgruppe der alten Menschen kann eine steuerfinanzierte, beitragsfreie Pension die Rolle der sozialen Sicherung übernehmen. Neben der informellen Absicherung und konventionellen Pensionssystemen soll diese Pensionsform eine dritte Säule für die Existenzsicherung von alten Menschen darstellen. Beitragsfreie Pensionen können sich positiv auf die Lebensbedingungen sowohl der alten Menschen, als auch der im selben Haushalt lebenden Personen auswirken. Außerdem werden positive Effekte auf die nationale Wirtschaft erwartet. Die Soziale Arbeit kann insbesondere die Rolle der anwaltschaftlichen Vertretung der Interessen der alten Menschen, als auch die Aktivierung der Zielgruppe übernehmen.

Zusammenfassung (Englisch)

The social protection of the population in countries of the global south is mostly missing. The international community pleads for an implementation of national social protection systems to protect the population from risks. The most important aim of social protection is the poverty reduction.

Tax-financed non-contributory pensions can play an in important role for the social protection of older people. Beside the informal protection (through family and neighbourhood) and conventional retirement systems, a non-contributory pension can give older people the security to manage their every-day-life. The social pension can have positive effects on the living conditions of older people, but also on individuals, who are living in the same household. Furthermore, the social pension can have impacts on the national economy.

The profession of Social Work can represent the needs and interest of the target group, as well as activate older people to claim their rights.