Titelaufnahme

Titel
Analyse von Fischallergenen mittels SDS-PAGE, isoelektrischer Fokussierung und Immunoblot
Weitere Titel
Analysis of fish allergens by SDS-PAGE, isoelectric focusing and immunoblot
VerfasserGutsohn, Tamás
GutachterWank, Herbert
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuli 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Fischallergie / Fischallergene / SDS-PAGE / Isoelektrische Fokussierung / Parvalbumin / Immunoblot
Schlagwörter (EN)Fish allergy / Fish allergens / SDS-PAGE / Isoelectric focusing / Parvalbumin / Immunoblot
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Immunglobulin E (IgE) spielt bei der Abwehr gegen Allergene und Parasiten eine große Rolle. Im Blutserum sind diese Proteine normaler Weise in niedriger Konzentration zu finden, aber in den Patienten, die an Allergie leiden, kann das Konzentrationsniveau von IgE höhere Werte erreichen. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit wurden Fischallergene mittels immunologischer und biochemischer Methoden wie SDS-PAGE, isoelektrische Fokussierung und Immunoblot analysiert und zusätzliche in silico Analysen durchgeführt. Parvalbumin, das Hauptallergen von Fischen, wurde näher charakterisiert. Sowohl rekombinante als auch natürliche Parvalbumine, sowie hergestellte Fischextrakte aus Kabeljau, Karpfen und Thunfisch wurden untersucht. Der Vergleich der Parvalbumine zeigte, dass die errechneten Molekulargewichte experimentell nachgewiesen werden konnten und die Konzentrationsbestimmung korreliert mit den beobachteten Banden. Die Ergebnisse der isoelektrischen Fokussierung bestätigten, dass die pI-Werte der rekombinanten nicht His-getagten Parvalbumine mit denen der in silico Analyse übereinstimmen. Die Immunoblots mittels anti-Parvalbumin-Antikörper wiesen die Parvalbumine nach und sie entsprechen den Resultaten der erstellten phylogenetischen Bäume.

Zusammenfassung (Englisch)

The antibody Immunoglobulin E (IgE) plays a major role in the defense against parasites and allergens. These proteins can be found normally in the blood serum in a low concentration, but the amount of IgE can reach higher levels in the blood of patients, who suffer allergy. As part of this thesis we analyzed fish allergens by immunological and biochemical methods such as SDS-PAGE, isoelectric focusing, immunoblotting and in addition, we also performed in silico analysis. Parvalbumin, the major allergen of fish, was characterized in detail. Recombinant and natural parvalbumins, extracts of cod fish, carp and tuna were compared. The comparison of the parvalbumins showed that the calculated molecular weights could be detected experimentally. The determination of concentrations correlates with the observed bands. The results of isoelectric focusing confirmed that the pI-values of the recombinant non His-tagged parvalbumins accord with those of in silico analysis. The immunoblots using anti-parvalbumin-antibody detected the parvalbumins and they correspond to the results of generated phylogenetic trees.