Titelaufnahme

Titel
Die Rolle der DNA-Methylierung im Rahmen der Früherkennung von Brustkrebs
Weitere Titel
The role of DNA methylation in the early detection of breast cancer
VerfasserBayer, Nadine
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)DNA-Methylierung / Brustkrebs / Früherkennung
Schlagwörter (EN)DNA methylation / breast cancer / early detection
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Rolle der DNA-Methylierung im Zusammenhang mit Brustkrebs, mit dem Schwerpunkt auf der Früherkennung der Erkrankung. In der Krebsentstehung spielt die DNA-Methylierung eine Schlüsselrolle: durch die Fehlregulation von Genen, die das Zellwachstum fördern oder durch das Abschalten von Genen, die normalerweise Tumorwachstum verhindern. Diese epigenetischen Veränderungen haben auch einen gewebsspezifischen Charakter und können folglich zu Diagnosezwecken eingesetzt werden. Überdies weiß man, dass Abweichungen in der DNA-Methylierung bereits in einem sehr frühen Stadium der Kanzerogenese nachweisbar sind und ebenfalls Auskunft über den Verlauf der Krankheit geben können. Insofern stellen jene Gene, die bereits in den frühen Phasen der Tumorentstehung über DNA-Methylierung inaktiviert werden, potenzielle diagnostische Biomarker für die Früherkennung dar.

Im Rahmen meiner Arbeit möchte ich einen allgemeinen Überblick über die Mechanismen und Prozesse der DNA-Methylierung geben und aufzeigen, wie diese im Vergleich zu gesunden Zellen bei Krebs verändert sind. Durch die Bearbeitung der aktuellen und wissenschaftlich relevanten Literatur möchte ich vor allem das große Potential von auf DNA-Methylierung basierenden Biomarkern aufzeigen und jene Gene näher beschreiben, die zukünftig als neue molekulare Marker in der Diagnose von Mammakarzinomen zum Einsatz kommen könnten.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the role of DNA methylation in breast cancer, with emphasis on its early detection. DNA methylation and other epigenetic alterations are a frequent event during carcinogenesis. These changes lead to activation of oncogenes and inactivation of tumor suppressor genes. Some of these epigenetic modifications are found to be of a tissue specific manner and could therefore be used in cancer detection. Moreover, aberrant methylation patterns seem to be an early event in carcinogenesis and are also of potential prognostic and predictive value. DNA methylation therefore represents an interesting target for the development of new molecular markers for the early detection of breast cancer.

My aim is to provide an overview of the basic mechanisms and processes of DNA methylation and to show how it is changed in cancer cells. By reviewing the current scientific literature, I want to focus on the importance of DNA methylation based biomarkers and its great potential in breast cancer diagnosis. Further I want to discuss genes that can potentially be used as future molecular markers in breast cancer detection.